Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1983 - 

Unterstützung für eigene SW-Entwicklung:

CD greift Softwerkern unter die Arme

FRANKFURT (pi) - Drei Unterstützungsprogramme für die Entwicklung individueller Applikationsprogramme auf der Cyber-Serie hat die Control Data GmbH aus Frankfurt neu in ihre Produktpalette aufgenommen.

Unter dem Kürzel "UAD" wird ein Programm angeboten, das den Aufbau von Menüstrukturen erlaubt, den Systemablauf anhand vorgegebener Sequenzen steuert und eine wahlfreie Strukturierung von Stapel- und Online-Verarbeitungen ermöglicht.

Nach Herstellerangaben können durch Verwendung dieses Programms bereits vorhandene Funktionsprogramme in unterschiedlicher Sequenz oder unterschiedlichen Menüs gestartet werden.

Mit der Bezeichnung "Loadapf" wird ein neues Dateienverwaltungs-Programm angeboten, bei dem der Benutzer online auf Dateien zugreifen kann, die nicht mehr im Online-Bestand vorhanden sind.

Das Programm läßt die entsprechenden Daten vom Band aus nachladen: Damit wird der Online-Speicherplatz praktisch virtuell betrieben - eine Technologie, die beim Hauptspeicher schon länger bekannt ist.

Als dritte und letzte Neuerung bietet Control Data eine neuartige Satz-Zugriffskontrolle an. "RCF" heißt das Programm, bei dem ein erweiterter Zugriffsmechanismus auf einzelne Sätze innerhalb einer Datei möglich ist. Diese komplexeren Formen von Zugriffskontrollen werden vor allem bei kommerziellen Anwendungen wie beispielsweise Buchhaltung Lohn und Gehalt, Fakturierung oder Auftragsverwaltung benötigt.