Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Sony, NEC und andere koennen Nachfrage nicht befriedigen


12.02.1993 - 

CD-ROM-Laufwerke arbeiten mit mehreren Geschwindigkeiten

Seitdem das Wort "Multimedia" die Runde macht, bemaengeln viele Anwender sowohl die langen Suchzeiten als auch die niedrige Datenuebertragungsrate der CD-Laufwerke. Im Herbst 1992 kuendigten jedoch mehrere Hersteller neue Systeme an, die doppelt soviel Leistung wie bisher bringen. Gesteigert haben Sony, NEC und andere die Umdrehungsgeschwindigkeit: Die Laufwerke koennen die Daten der CD mit normaler oder doppelter Geschwindigkeit lesen. Allerdings liegt die Suchzeit mit etwa 250 Millisekunden noch zehnmal hoeher als bei Festplatten.

In Deutschland verfuegen zumindest zwei Hersteller ueber die neuen Laufwerke. Die Teac Deutschland GmbH in Herrsching nennt ihr 5,25 Zoll grosses System "CD-50". Es ist fuer den Einbau in das Rechnergehaeuse konstruiert und wird ueber eine SCSI-2-Schnittstelle mit dem Rechner verbunden. Die Hardware kann bis zu 300 KB/s uebertragen und findet die gewuenschte Information auf einer CD-ROM nach durchschnittlich 270 Millisekunden.

Der japanische Hersteller Texel bietet ein Laufwerk mit aehnlichen Leistungen fuer den Einbau im Rechner "DM-3024" und unter der Bezeichnung "DM-5024" als externe Variante an. Auch hier kommunizieren Laufwerk und Rechner ueber eine SCSI-2-Schnittstelle. Die Einbauversion verkauft der deutsche Distributor fuer etwa 950 Mark, mit Gehaeuse kostet das System zirka 1150 Mark.