Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.2006

CDC bläst Onyx-Kauf ab

Chinesen nehmen nun andere Ziele ins Visier.

Ein Zusammenschluss mit dem CRM-Spezialisten Onyx hätte substanzielle Synergieeffekte geschaffen und für die Aktio-näre beider Unternehmen ei-nen Wertzuwachs bedeutet, heißt es beim Softwareanbieter CDC aus Hongkong. Trotzdem stelle man die Übernahmebemühungen ein. Das Risiko sei zu groß, zumal das Onyx-Management kein Interesse an einer Übernahme habe. Obwohl Onyx inzwischen deutlich höher bewertet werde als bei der Kontaktaufnahme im Dezember plane CDC nicht, das bisherige Angebot aufzustocken.

Der Hongkonger Softwarehersteller hatte sich anfänglich bereit erklärt, bis zu 50 Millionen Dollar für einen Mehrheitsanteil von Onyx hinzulegen. Nach dem Bekanntwerden der Übernahmepläne war der Aktienkurs des defizitären Unternehmens jedoch um knapp 30 Prozent gestiegen.

Angesichts der gegenwärtigen Marktsituation sei CDC zuversichtlich, dankbarere Übernahmeziele zu finden, erklärte Firmenchef Steven Chan. Um diese Auffassung zu unterstreichen, kündigten die Chinesen an, JRG Software, einen kalifornischen Anbieter von Hosted-SCM-Lösungen, für einen nicht genannten Betrag zu erwerben. Weitere Akquisitionen sollen laut Chan noch in diesem Quartal folgen. (mb)