Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.1992

-CDIAquarius Nach dem Desktop wird beim Münchner DV-Schulungsanbieter CDI GmbH auch die Server-Seite mit Produkten des taiwanischen Herstellers Aquarius Systems International (ASI) ausgestattet. Bis Mitte dieses Jahres wurden nach ASI-Angaben 100 486DX-T

-CDI/Aquarius

Nach dem Desktop wird beim Münchner DV-Schulungsanbieter CDI GmbH auch die Server-Seite mit Produkten des taiwanischen Herstellers Aquarius Systems International (ASI) ausgestattet. Bis Mitte dieses Jahres wurden nach ASI-Angaben 100 486/DX-Tower als Netz-Server für die Seminarbereiche an den CDI-Standorten installiert.

- BADR/Unisys

Den Zuschlag bei einer Ausschreibung im Wert von drei Millionen Dollar der Algerischen Bank für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

(BADR) erhielt die Unisys Corp. Das Unternehmen wird 300 Bankfilialen mit CPUs der Baureihen U6000/15 und U6000/35 samt Peripherie ausstatten; das französische Systemhaus Steria liefert eine Adaption des Bankenpaketes Sybu.

- Tschechische Teilrepublik/ IBM CSFR

Die tschechoslowakische IBM-Tochter hat den Zuschlag für die Lieferung eines DV-Systems an die Steuerverwaltung der Teilrepublik Tschechei erhalten. Als Server wird eine RS/6000-S fungieren, die 2500 PS/1 bedient, meldet "vwd".

- Barclays Bank/DEC UK

Fünf VAX-Modelle 7000/610, die für den Einbau der kommenden Alpha-RISC-Chips vorbereitet sind, wird die britische DEC-Tochter Digital Equipment Co. Ltd. an die Barclays Bank Plc. liefern. Das berichtet der britische Branchendienst "Computergram International". Die

Alpha-VAXen, die alte VAX-Server ersetzen sollen, gingen als erste Wahl aus einer internen Bewertung der Systeme durch die Bank hervor, in der auch IBMs RS/6000 am Start war.

- Commonwealth Bank/SNI ,

Zirka 4000 PCs (Server und Desktop-Rechner) liefert die Siemens-Nixdorf Informationssysteme AG für 19 Millionen Mark an die Commonwealth Bank of Australia (CBA). Das sieht ein 18 Monate- laufender Rahmenvertrag vor. Aus dem vorgesehenen Kontingent wurden laut SNI bisher 550 Server und 1650 Arbeitsplatz-Rechner abgerufen.

- Kreis Unna/OSS

Der Kreis Unna setzt für die Verwaltung der KFZ-Zulassungsstelle das Dokumentenverwaltungs-System OSS-9000 der Dortmunder Optische Speicher-Systeme GmbH ein. Alle Dokumente werden auf wiederbeschreibbaren optischen Wechselplatten gespeichert. Das System, das auf einem RS/6000. Server unter AIX läuft und einen Zentralspeicher von 57 GB unterstützt, wird in ein bestehendes IBM-Token-Ring-Netz integriert. Vorgesehen ist in Unna nach Angaben der Dortmunder eine Erweiterung auf Sachgebiete außerhalb der KFZ-Zulassung.

- US Navy/NCR

Die DV des amerikanischen Marine Corps wird im Verlauf der nächsten acht Jahre mit einem Aufwand von 28 Millionen Dollar renoviert. Einen Anteil von 22 Millionen Dollar an diesem Auftrag konnte die Federal Systems Division der AT&T-Computertochter NCR einfahren. NCR wird nach eigenen Angaben zunächst fünf 5675- und einen 5645-Kommunikationsrechner liefern. Mit der Integration zusätzlicher Anwendungen könnten noch einmal 14 Modelle 5675 und zehn 5645-Maschinen hinzukommen, heißt es.

- YBL Bank, Ceska Sporitelna/Unisys

In Zusammenarbeit mit ihrem ungarischen Distributor Sysland wird die Unisys Corp, ein Unix-Netz für 700 000 Dollar bei der YBL Bank Ltd. in Budapest sowie in neun Filialen installieren. Die Anwendungssoftware kommt laut Unisys von der englischen Hai Ltd. Einige Nummern größer ist ein Deal, den die Amerikaner mit der Tschechischen Sparkasse (Ceska Sporitelna) abschlossen: Für 90 Millionen Dollar liefert Unisys hier ein Komplettsystem für das Bankengeschäft und die Büroautomation einschließlich Projekt-Management, Software und Schulung.

- Europäisches Patentamt/NCR

500 Unix-Arbeitsplatzrechner vom Typ 3320 für drei Millionen Mark wird die NCR GmbH bis Ende dieses Jahres an das Europäische Patent-amt liefern. Die Euro-Behörde will die Systeme, die zur dritten Leistungsstufe der durchgehend Unix-basierten NCR-Familie gehören, außer am Hauptsitz in München auch an den Dienstorten Berlin, Den Haag und Wien einsetzen. NCRs Produkte müssen sich dort in eine bestehende DV-Umgebung unter OS/2 1.3, Extended Edition, einfügen.