Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.2007

CE-Lösungen setzen bunte Akzente

Die CeBIT ist eine reine Business-Messe - so heißt es. Gute Geschäfte macht man aber derzeit vor allem mit digitaler Unterhaltungselektronik. Und Geschäftsleute sind auch nur Menschen. Deshalb gibt es in Hannover einige interessante CE-Neuheiten zu sehen.

Von Ulrike Goreßen

Die nun jährlich stattfindende IFA hat einige CE-Größen bewogen, dieses Jahr der CeBIT fern zu bleiben. Dazu gehören Philips, LG Electronics, Benq sowie Apple. Andere Unternehmen wie Samsung, Sony und Hitachi präsentieren auf der CeBIT allein ihre B2B-Produkte. Das ist eine Tatsache.

Dafür stechen die verbliebenen CE-Anbieter in Hannover umso mehr ins Auge. Insbesondere in der Halle 1, in der nicht mehr die professionellen Heidelberger Druckmaschinen das Bild bestimmen, sondern großformatige Full-HD-Fernseher, aktuelle DVD-HDD-Rekorder, teils mit Blu-ray- oder HD-DVD-Laufwerk, sowie mobile digitale Entertainer, attraktives Zubehör für iPod und Co. und zahlreiche Extras, die den Video- und Audiogenuss daheim kabellos und komfortabel machen sollen.

Sharp (Halle 1/A71) präsentiert neben umfassendem Profi-Equipment auch High-End-Flat-TVs und Beamer im XXL-Bildformat. Ähnlich ist das Messeangebot von Sanyo (Halle 1/C51) aufgebaut, wobei es hier auch interessante Hi-Fi-Audio-Produkte sowie Neuheiten aus dem Bereich Car-Navigation zu erleben gibt. Panasonic (Halle 1/C61) hat sich mit seinen Flat-TVs und Rekordern ganz High Definition verschrieben, präsentiert aber ebenfalls Audio-Neuheiten sowie ein umfassendes Car-Entertainment-Programm.

Bei Trekstor (Halle 1/A61) ist alles auf mobiles Entertainment eingestellt. Der Hersteller zeigt neben externen Festplatten und USB-Sticks einen neuen MP3-Player, den i.Beat sweez FM. Der neue Miniplayer ist mit einem High-Speed-USB-2.0-Anschluss, Sennheiser-Kopfhörern, Ordnernavigation sowie einem integrierten Akku ausgestattet. Weitere "bildgewaltige" Aussteller in der Halle 1 sind Hyundai (A39), Vestel (C31) und Toshiba (L61).

In Halle 2 kann sich der Messebesucher mit dem CE-Newcomer Yuraku (B47) auseinandersetzen. Das Unternehmen aus Singapur präsentiert erstmals sein Unterhaltungsprogramm, das aus LCD-TVs, digitalen Bilderrahmen, MP3- und MP4-Playern sowie TFT-Displays besteht. Ein alter Bekannter ist hingegen Logitech (C36). Der Zubehörspezialist präsentiert eine Vielzahl an Produktneuheiten aus den Bereichen Home Entertainment, Digital Music, Internet Communication und Mobility.

Einen weiteren CE-Schwerpunkt kann man in Halle 25 erleben. Hier präsentiert sich GN Netcom (F20) erstmals mit der einheitlichen Marke "Jabra" und zeigt unter anderem mobile Audiolösungen, Stereolautsprecher für mobile Geräte wie Handy oder MP3-Player und Bluetooth-Headsets. Ganz auf den optimalen Sound hat sich auch Bose (D40/C100) eingestellt. Und Altec Lansing (H49) präsentiert seine neuen Powered-Theatre-Lautsprecher.

Ein umfassendes CE-Angebot ist bei Acer (D40) zu erleben. Es umfasst unter anderem den ersten Acer-LCD-Fernseher in Full-HD-Qualität mit einer Bilddiagonalen von 46 Zoll. Weitere Messe-Highlights sind das neue Navigationsgerät p660 mit TMC und Bluetooth sowie der neue Mediacenter-PC Acer Aspire iDea 510 mit Microsoft Windows Vista Home Premium und Intel-Viiv-Technologie.

So viele CE-Neuheiten wollen auch verbunden werden. Elegante und idealerweise kabellose Vernetzungsmöglichkeiten werden zum Beispiel von Linksys (Halle 15/C06) präsentiert. Das Unternehmen hat zudem ein umfassendes Angebot an HDD-DVD-Rekordern und kompletten Home-Entertainment-Systemen im Messegepäck. Von digitalen Bilderrahmen bis hin zu Bluetooth-basierten Produktneuheiten zur Musikwiedergabe aus dem Bereich Home Entertainment reicht das Angebot von Parrot (Halle 11/D49). Zudem ist das französische Unternehmen in der Sonderschau "Lifestyle@cebit" in Halle 2/C22 vertreten. Auf dieser Sonderschau sind auch die Neuheiten von Amoi zu sehen. Die designorientierten LCD-TV-Serien Advent V und Advent A feiern auf der CeBIT 2007 ihre Europa-Premiere

Das digitale Fernsehen hat auch Hauppauge (Halle 21/C09) im Visier und präsentiert zahlreiche neue Produkte rund um digitales Fernsehen am PC und Notebook. Verschiedene Produkte sind HDTV tauglich und über das neue, auf USB basierende WinTV-CI für die Wiedergabe verschlüsselter TV-Programme vorbereitet.

Hier kann man das digitale Leben live erleben

Business-Messe hin, Publikumsinteresse her, die Messeveranstalter in Hannover wollen die Privatkunden nicht ganz ausgrenzen. Deshalb wurde das Programm "digital living" erneut in Halle 27 aufgelegt. Die Sonderschau kann man wohl zu Recht als Antwort auf die Entscheidung der Messe Berlin verstehen, die Internationale Funkausstellung (IFA) künftig jedes Jahr zu veranstalten. "digital living" soll eine "Erlebniswelt mit Event-Charakter" sein, eine herstellerübergreifende Schau mit "Lifestyle"-Produkten.

Zum Preis von zehn Euro haben die Consumer zu dieser Halle und somit zu einer breit gefächerten Produkt- und Show-Palette Zutritt. Inhaber einer regulären CeBIT-Karte können sich das Angebot selbstverständlich ebenfalls ansehen. Rund 100 Aussteller, darunter AMD, Intel und Microsoft, präsentieren dort ihr digitalen Unterhaltungsprogramm.

"digital living" soll den Besuchern zeigen, wie hilfreich und unterhaltsam die heutige digitale Technik sein kann. Die Show ist unterteilt in die Kernbereiche "PC", "Games", "TV & Enter-tainment", "Mobile & Communication", "Security" und "Infrastructure".

Zu den Highlights der Halle 27 gehört unter anderem die PlayStation 3 von Sony. Die Nextgen-Konsole, die Blu-ray-Medien abspielen und ins Heimnetzwerk eingebunden werden kann, wird ein wichtiger Bestandteil des Bühnenprogramms und feiert auf der Messe schon vor dem offiziellen Markteintrittstermin am 23. März ihr Debüt. Der HD-DVD-Player von Toshiba verhilft auch alten DVDs zu neuem Glanz, und Devolo ermöglicht es, HD-Inhalte über das heimische Stromnetz zu übertragen.

Für alle, die gern mit ihren Freunden in Kontakt bleiben, zeigt Combots seine Kommunikationsneuheiten. Ein leibhaftiger Garfield soll dem Publikum die Lösung erklären.

Zwischen den Beiträgen gibt es viele Gewinnspiele. So wechselt stündlich ein VoIP-Telefon von Technisat den Besitzer. Im Programm zeigt der Hersteller, der vielen als Antennen- und Settop-Box-Spezialist bekannt ist, auch einen LCD-TV mit integriertem Festplattenrekorder sowie ein Internetradio.

Auch AMD ist in Halle 27 vertreten und demonstriert, wie das Live-Konzept alle Daten auf dem PC komfortabel ins Wohnzimmer bringt. MSI hat ein Notebook mit HDMI dabei. Spannend soll es auch bei Hillcrest werden, denn die Amerikaner präsentieren eine völlig neue Eingabemöglichkeit für das Wohnzimmer.

Der Multimedia-Spezialist Terratec ist sicher, dass "digital-living" mit entsprechender Vorbereitung ein absoluter Besuchermagnet wird, und wird deshalb sein umfassendes Produktportfolio rund um digitale Unterhaltung für daheim ebenfalls in der Halle 27 präsentieren. Terratec ist aber auch in Halle 25/D40 mit einem "offiziellen Stand" vertreten.