Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1991 - 

Karte unterstützt HPUX und DomainOS

Cealpoint erweitert Speicher von HP/Apollo-400-Rechnern

GRASBRUNN (CW)-Ihre Palette von Add-in-Memories für Rechner von Hewlett-Packard/ Apollo hat die Clearpoint Research erweitert. Die Karte mit der Bezeichnung HPME-42E für die HP/Apollo-Serie 400 Modell 425E ist in drei Versionen mit vier, acht und 16 MB lieferbar. Sie ermöglicht eine Aufrüstung der Rechner um 48 MB.

Die neue Clearpoint-Karte wird in das CPU-Board der Workstation gesteckt, sie unter stützt Funktionen wie automatische Fehlererkennung und -diagnose und die Bootroutinen der Betriebssysteme HP/UX und Domain. Die Karten werden in Konfigurationen mit vier, acht und 16 MB angeboten. Sie sind mit 1- oder 4-MBit-80-ns-SOJ-DRAMs bestückt. Wie bei allen Erweiterungen bietet Clearpoint auch für die HPME-42E eine Langzeit-Werksgarantie und einen Reparatur- beziehungsweise Austauschservice innerhalb von 24 Stunden an.