Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.04.1985 - 

Hannover-Messe im kommenden Jahr zweigeteilt

CeBIT ab 1986 neu: Doppelköpfiger Hermes

HANNOVER (CW) - Mit einer geschickt inszenierten Kampagne will die Hannover-Messe AG 1986 eine neue Veranstaltung ins bereits proppenvolle bundesdeutsche DV-Showprogramm drücken.

Das "Welt-Centrum der Büro- und Informationstechnik", kurz "CeBIT", wird im nächsten Jahr von der Industrieschau abgekoppelt und zu einem früheren Termin ausgerichtet (CW Nr. 50 vom 7. Dezember 1984, Seite 4: "CeBIT als separate High-Tech-Veranstaltung").

Künftig gibt es also jährlich zwei "Hannover-Messen" - so die Optik der Veranstalter. "Messen der Messen" sind jedoch ein Widerspruch in sich: Zumindest von dieser Vorstellung, meinen CeBIT-Kenner, wird sich die Hannover-Messe AG trennen müssen. Was die Leinestädter bewogen hat, die Zellteilung vorzunehmen, und wie das neue Konzept von der Industrie aufgenommen wurde, hat die COMPUTERWOCHE mit Vertretern der Messe, der Verbände und der Ausstellerschaft in einem Round-table-Gespräch diskutiert, das im Messe-Sonderteil der nächsten CW-Ausgabe erscheint.

Die Reaktionen schwankten zwischen enthusiastischer Zustimmung und strikter Ablehnung. Zitate: "Warum müssen wir eigentlich warten, daß andere Produkte die Leute nach Hannover locken, um dann als Trittbrettfahrer Computer mitzupräsentieren." (VDMA). Aber auch: "Die Hannover-Messe ist als Gesamtmesseplatz viel zu schade, als daß man sie aufs Spiel setzen sollte." (Cap Gemini). Keine Frage: Alle haben recht - keiner hat recht. Ein Aussteller, der sich bedeckt halten möchte: "1986 werden wir schlauer sein." Eines lasse sich aber schon sagen: Jede Änderung enthalte die Chance, sich neu zu verhalten.

Doch noch ist es nicht soweit: Am 17. April öffnet die Hannover-Messe '85 ihre Pforten - und es wird sich zeigen, ob es zu dem befürchteten Kollaps kommt. Daß CeBIT an Großwuchs zugrunde gehen könnte, war die Befürchtung der Veranstalter. Aus dieser Sorge heraus, so die Hannoveraner, sei der Plan für die Neugliederung entstanden. Vor zehn Jahren präsentierten 630 deutsche und 140 ausländische Anbieter ihre Produkte im CeBIT. 1985 sind es 1220 Unternehmen, davon 400 aus dem Ausland. O-Ton Messe-AG: "Zur CeBIT 1985 - das ist schlimm, so etwas sagen zu müssen - stehen 300 Firmen vor der Tür, Newcomer mit einer aktuellen Nachfrage von 30 000 Quadratmetern."

Aussteller und Produkte - um sie geht es im Innenteil dieser CW-Ausgabe. Er enthält einen CeBIT-Wegweiser, gegliedert nach Softwareprodukten und Anwendungen.