Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.08.1990 - 

Auslandsbeteiligung an der Kölner Büromesse ist wieder gewachsen

CeBIT-Konkurrenz: Orgatec lockt Firmen aus Fernost an den Rhein

Mit einer deutlich höheren Auslandsbeteiligung - sowohl bei Ausstellern als auch bei Besuchern - als in den vergangenen Jahren rechnen die Veranstalter der diesjährigen Kölner Orgatec. Dabei scheinen vor allem die asiatischen DV-Unternehmen die Internationale Büromesse entdeckt zu haben, die vom 25. bis 30. Oktober 1990 stattfindet.

An die 2000 Anbieter aus mehr als 30 Ländern werden Ende Oktober auf der Orgatec in Köln einen nahezu lückenlosen internationalen Überblick über Büroeinrichtung und -ausstattung, Büro-, Informations-und Kommunikationstechnik sowie Organisationsmittel gestatten. Knapp 700 Unternehmen erwartet die Kölner Messegesellschaft dabei aus dem Ausland. Dies bedeutet gegenüber der Veranstaltung von vor zwei Jahren eine Steigerung um 35 Prozent.

Dabei wird sich vor allem die Beteiligung von Unternehmen aus Taiwan mehr als verdreifachen. Rund 45 Aussteller wollen in diesem Jahr am Rhein vertreten sein. Daneben beteiligen sich auch Firmen aus anderen Fernost-Regionen verstärkt im Rahmen nationaler Gruppenstände oder über europäische Vertretungen an der Orgatec '90. Gemeinschaftsbeteiligungen aus Taiwan und Hongkong haben Premiere, und auch Anbieter aus Singapur erleben durch ihre Teilnahme an der Internationalen Büromesse in der Domstadt 1990 erstmals eine deutsche Computermesse.

Rund die Hälfte der Orgatec-Aussteller wird die Informations- und Kommunikationstechnik sowie die "klassischen" Büromaschinen repräsentieren. Diese Bereiche erlangen für die DV-Märkte in Südostasien, China und den pazifischen Wirtschaftsraum eine immer größere Bedeutung. Daneben gehören auch ISDN, Mobilfunk und Telefax zu den derzeit stärksten Innovations- und Wachstumsmärkten Asiens. Zu finden sein werden in Köln aber auch Neuanbieter aus Fernost bei Systemkomponenten und Peripheriegeräten .

Informationstechnische Systeme will auch das erstmals in Köln vertretene Hongkong Trade Development Council ausstellen. Dieses asiatisch-chinesische Engagement erlebt seine Feuerprobe bereits auf der CeNIT Asia '90, die vom 25. bis 28.

September 1990 in Hongkong stattfindet.

Im einzelnen sieht die asisatisch-chinesische Beteiligung an der Orgatec folgendermaßen aus: Aus Hongkong zeigen sechs Unternehmen EDV-Peripherie und -Zubehör, Kommunikationstechnik und Textverarbeitung. Zudem soll ein Angebotsquerschnitt an Software und EDV-Produkten präsentiert werden.