Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.04.1994

CeBIT meldet neuen Besucherrekord 1994 kamen weniger Entscheider aus Grossfirmen nach Hannover

HANNOVER (CW) - Nach Angaben der Deutschen Messe AG kamen in diesem Jahr mit 675000 Besuchern knapp 15000 Gaeste mehr zur CeBIT als 1993. Allerdings raeumte der Veranstalter ein, dass weniger Mitarbeiter aus Grossbetrieben in die Leine-Stadt reisten. Trotz des guten Messeverlaufs halten die Branchenverbaende an ihrer Forderung nach einer Verkuerzung der CeBIT fest.

Die Branchenverbaende Bundesverband Buero- und Informationssysteme e.V. (BVB) sowie der Fachverband Informationssysteme in VDMA und ZVEI teilen die positive Einschaetzung der Messe AG. Der BVB gibt der diesjaehrigen CeBIT die Note "gut bis sehr gut", der Fachverband Informationstechnik spricht von einem "erfreulich guten Verlauf".

Allerdings erklaerte der Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) nach Abschluss der Ausstellung dem Nachrichtendienst "vwd" zufolge, dass die Unternehmen der Branche "vorbehaltlos alle Moeglichkeiten zur Senkung der Messekosten" pruefen wuerden. Der Verband plaediert fuer eine CeBIT-Dauer von Montag bis Samstag. Man werde die Gespraeche mit der Messeleitung zur Struktur der CeBIT fortsetzen und "dabei eine Verkuerzung zum fruehestmoeglichen Zeitpunkt anstreben".

Angesichts des Besucher- und Ausstellerrekords - 5850 Firmen zeigten ihre Produkte in Hannover - jubelt die Messe AG: "Nach einer langen Phase der Rezession, nach strukturellen Turbulenzen und konjunkturbedingten Luftloechern hat sie (die Branche, Anm. d. Red) mit ihrem eindeutigen Messeerfolg wieder Wind unter die Fluegel bekommen. Mit der sich belebenden Branchenkonjunktur sind die besten Voraussetzungen dafuer gegeben, die gesamte Wirtschaft zu befluegeln."

Nach Branchen differenziert, spiegeln die Besucher der CeBIT die allgemeine Wirtschaftsentwicklung wider. Nach Angaben des Veranstalters ging der Anteil der Fachbesucher aus Industriebetrieben von 33,2 auf 30,1 Prozent zurueck. Aus dem Bereich Handel und Dienstleistungen kamen gegenueber dem Vorjahr deutlich mehr Gaeste als noch 1993. Unter den Fachbesuchern war jeder zweite in diesen Branchen taetig. Dieses Ergebnis korrespondiere mit dem Absinken der durchschnittlichen Groesse der Betriebe, in denen die Besucher taetig seien, folgert die Messe AG. Aus Klein- und Mittelbetrieben mit bis zu 200 Beschaeftigten seien deutlich mehr Mitarbeiter nach Hannover gekommen, waehrend groessere Unternehmen in diesem Jahr weniger Mitarbeiter zur CeBIT geschickt haetten. Auf diesen Umstand und den ebenfalls hohen Anteil von selbstaendigen Unternehmern wird der gegenueber dem Vorjahr mit 68,5 Prozent nochmals erhoehte Anteil von Besuchern mit Entscheidungskompetenz zurueckgefuehrt.

Als Kommunikationsplatz der Branche behauptete die CeBIT allerdings auch 1994 ihren Stellenwert. 84,4 Prozent (1993: 82,8 Prozent) der Aussteller haetten auf den Staenden ihrer Mitbewerber Gespraeche gefuehrt, um sich ueber Erzeugnisse zu informieren, die von ihrem Betrieb gekauft werden koennten. Im naechsten Jahr findet die CeBIT vom 8. Maerz bis zum 15. Maerz statt.