Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.03.2008

CEBIT/Microsoft-CEO: Yahoo-Übernahme macht nach wie vor Sinn

HANNOVER (Dow Jones)--Die Übernahme des Wettbewerbers Yahoo! Inc macht für die Microsoft Corp nach den Worten ihres CEO Steve Ballmer "nach wie vor Sinn". Das gelte sowohl für den Preis als auch die Struktur der angekündigten Transaktion, sagte Ballmer am Montag im Vorfeld der CeBIT in Hannover. Microsoft arbeite auf die Übernahme hin, und hoffe, dass der "Deal Realität" werde.

HANNOVER (Dow Jones)--Die Übernahme des Wettbewerbers Yahoo! Inc macht für die Microsoft Corp nach den Worten ihres CEO Steve Ballmer "nach wie vor Sinn". Das gelte sowohl für den Preis als auch die Struktur der angekündigten Transaktion, sagte Ballmer am Montag im Vorfeld der CeBIT in Hannover. Microsoft arbeite auf die Übernahme hin, und hoffe, dass der "Deal Realität" werde.

Die weiteren Schritte seines Unternehmens und mögliche Gespräche mit dem Yahoo-Management wollte Ballmer nicht näher kommentieren. "Was kommt, kommt", so der Microsoft-CEO.

Yahoo hatte Mitte Februar formell das unerbetene Übernahmeangebot von Microsoft über 44,6 Mrd USD zurückgewiesen. Microsoft betonte daraufhin, sich andere Möglichkeiten vorzubehalten. Diese Position hatten Analysten als Indiz für eine mögliche Aufbesserung der Offerte oder den Start einer Kampagne mit dem Ziel einer feindlichen Übernahme gedeutet.

Webseiten: http://www.microsoft.com - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.