Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1996

CeBIT-News/R/3 mit einem WWW-Interface

WALLDORF (CW) - Werkzeuge, mit denen sich die Einfuehrung und Anpassung von R/3 einfacher gestaltet, praesentiert die SAP AG, Walldorf, auf der CeBIT. Ausserdem werden diverse Branchenloesungen und die Schnittstelle des Systems zum World Wide Web (WWW) zu sehen sein.

Unternehmen beziehen mit der "Business Engineering Workbench" Herstellerangaben zufolge ein Instrument, das eine schnellere, prozessorientierte Einfuehrung von R/3 im Configure-to-order-Verfahren ermoeglichen soll. Die Workbench enthaelt Modelle, Werkzeuge und Methoden, mit denen Anwender ihre Geschaeftsablaeufe bei laufendem Systemeinsatz auf veraenderte Anforderungen hin ausrichten und um Funktionen erweitern koennen.

Eine Schnittstelle zum Internet soll Anwendern die Moeglichkeit geben, erfasste Kundenauftraege in das R/3-System zu uebertragen und dort weiterzuverarbeiten. Durch die Application-Link-Enabling-(ALE-)Technik ist laut SAP auch die Weiterleitung an verteilte Systeme moeglich.

Die SAP zeigt den Messebesuchern ferner Branchenauspraegungen fuer den Gross- und Einzelhandel, Banken und Versicherungen, die Prozess- und OElindustrie, den oeffentlichen Sektor sowie Krankenhaeuser und Verlage. Die fuer das vierte Quartal dieses Jahres erwartete Version 5.1 des Mainframe-Pakets R/2 soll mit Funktionen fuer das Kredit-Management, Markenartikel-Erweiterungen, RV-Transport, RV-Export und den Telefonverkauf aufwarten.Halle 2, Stand C02