Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.03.1996

CeBIT-News/Softimage zeigt NT-Version von 3D-Grafik-Tool

MUENCHEN (pi) - Softimage, Hersteller von Design- und Animationssoftware, zeigt die kuerzlich fertiggestellte Version von "Softimage 3D fuer Windows NT". Mit der Portierung dieser 3D- Animations- und Modellierungssoftware auf die Microsoft-Plattform verlaesst der Grafikspezialist die bisher bevorzugte Umgebung der Silicon-Graphics-Workstations. Die 1994 vollzogene Uebernahme von Softimage durch Microsoft foerderte diesen Prozess. Das Windows- Produkt laeuft nicht nur auf Intel-CPUs, sondern existiert auch in Varianten fuer DEC Alpha und Mips. Softimage 3D eignet sich zur Animation von Personen und Szenen fuer Filme, Spiele und Multimedia-Titel.

Zwei andere Produkte, die der amerikanische Anbieter auf der Hannoveraner Messe vorstellen wird, sind nur fuer SGI-Rechner verfuegbar. Es handelt sich dabei zum einen um "Eddie", ein Werkzeug zur Erzeugung von Spezialeffekten. Dieses Produkt kann verschiedenes Bildmaterial, darunter Filme, Videosequenzen, Zeichnungen und Animationen kombinieren. "Toonz" schliesslich ist ein Programm zur Erstellung von Zeichentrickfilmen. Mit Hilfe dieser Software laesst sich die Anzahl der notwendigen Zeichnungen reduzieren, weil sie Bewegungsablaeufe interpolieren kann. Die Automatisierung bei der Produktion von Animationen umfasst auch das Colorieren von Folien.

Halle 21, D05/50