Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.01.1998 - 

Zulieferbetrieb darf aber teilnehmen

CeBIT-Veranstalter lehnt Berliner Software-Firma ab

Das Argument fiel den Hannoveranern offenbar erst kurz vor Redaktionsschluß der Messekataloge ein. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Berliner Softwarehaus Debik Medien GmbH aber schon Werbeanzeigen und Unterkunft gebucht. Nachdem die Berliner den Messeverantwortlichen klargemacht hatten, daß CD-ROMs und Multimedia nach der Sprachregelung für die CeBIT-Teilnahme kein Ablehnungsgrund sein können und Debik zudem auch als DV-Dienstleister auftrete, hörten sie fast zwei Wochen lang nichts.

Erst nach Redaktionsschluß der CeBIT-Kataloge ließ sich die Messe AG zu einer Reaktion herab. Debik dürfe nun zwar an der Messe teilnehmen, aber auf dem Stand keine der CDs (Titel wie "High-Tech" oder "Umweltschutz") präsentieren. Das Unternehmen sollte dies zudem schriftlich bestätigen.

Richtig ärgerlich wurden die Debik-Mitarbeiter, als sie erfuhren, daß Hannover Fairs USA, die US-Vertretung der Deutschen Messe AG, einem dort ansässigen Multimedia-Produzenten anbot, seine Produkte auf der CeBIT zu präsentieren. Bei den CDs handelt es sich um die gleichen Scheiben, die auch Debik zeigen wollte. Der US-Hersteller, so stellte sich heraus, ist Zulieferer des Berliner Softwarehauses.