Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2002 - 

Mitgründer Engelmann zieht sich zurück

Cenit-Chef wechselt in Aufsichtsrat

MÜNCHEN (CW) - Nach 14 Jahren im operativen Geschäft verabschiedet sich Falk Engelmann als Vorstandssprecher der Cenit AG Systemhaus und wechselt in den Aufsichtsrat. Aus diesem scheidet Rechtsanwalt Axel Sigle, der den Vorsitz innehatte, aus.

Nachdem das Stuttgarter Systemhaus im ersten Quartal 2002 den Nettoverlust um 1,4 Millionen auf 637 000 Euro senken konnte und wieder auf schwarze Zahlen hoffen darf, zieht sich Firmenmitgründer Engelmann aus dem operativen Geschäft zurück. Der 46-Jährige war nicht nur am Aufbau des 1988 gegründeten Unternehmens beteiligt, sondern auch für das Geschäftssegment E-Engineering verantwortlich, in dem Cenit 85 Prozent des Umsatzes macht.

Seine Aufgaben übernimmt in Zukunft Vorstandskollege Andreas Schmidt, der bisher für den Bereich E-Business zuständig war. Der 42-jährige Maschinenbauingenieur und Hubertus Manthey, Vorstand für Personal, Marketing und Investor Relations, bleiben damit als Letzte der ehemals fünf Cenit-Gründer im operativen Geschäft. (am)