Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.2004

Centrino-Konzept für Desktops

Während im Notebook Intels "Centrino" für die Integration von Wireless LAN und CPU steht, sollen nun mit einem vergleichbaren Desktop-Label Prozessor und Sicherheitsfunktionen vereint werden. Tischrechner, die mit einem solchen Label versehen sind, sollen mit der Sicherheitsarchitektur "LaGrande" und mit der auf Dual-Core-Technologie basierenden Pentium-CPU ausgestattet werden, die für Mitte 2005 angekündigt ist. LaGrande isoliert Memory und Execution in einem abgesicherten Bereich und macht es so Hackern unmöglich, Tastaturanschläge zu protokollieren oder Buffer Overflows auszunutzen.

Geplant sind laut Intel zwei Baureihen mit verschiedenen Markennamen für Privatanwender und für den Einsatz im Unternehmen. Die Consumer-Reihe werde vor allem auf Multimedia-Anwendungen ausgerichtet, während die Business-PCs mit speziellen Funktionen zur zentralen Verwaltung und Partitionierung versehen werden sollen. (lex)