Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.10.1998 - 

Relationale Datenbank in der Chipkarte

Centura hofft auf Erfolg mit Smartcard-Engagement

Für Scott Broomfield, Chief Executive Officer (CEO) von Centura, dreht sich der Markt mit Enterprise-Datenbanken künftig in erster Linie um zwei Hauptanbieter: "Oracle und Microsoft werden sich einen erbitterten Kampf im Datenbankgeschäft liefern." Um nicht zwischen den beiden DV-Giganten unterzugehen, will sich Centura mit relationalen Datenbanken deshalb dem Segment mit Smartcards und Embedded-Systemen widmen. Dieser Bereich wird nach den Worten des Centura-Chefs bis zum Jahr 2001 ein Volumen von rund 500 Millionen Dollar umfassen.

Mit "SQL Smartcard" offeriert der Hersteller eine relationale Datenbank für Chipkarten. Sie soll im Zusammenspiel mit SQL-Datenbank-Engines auf kleinsten Plattformen wie Smartcards zum Einsatz kommen, erklärt Broomfield. Dabei residieren relationale Informationen direkt auf der Smartcard. Die Datenbank-Engine selbst laufe hingegen auf einem externen System oder auf speziellen Smartcard-Lesegeräten.

Gleichzeitig bietet Centura mit Net.db ein Werkzeug, das Anwendern den Zugriff von Web-Seiten auf relationale Datenbanken erlaubt. Programmierkenntnisse sind, so der Centura-Boß, nicht nötig: "Net.db wird es künftig auch kleineren und mittelständischen Unternehmen erleichtern, ins Web zu gehen." Mit Net.db lassen sich automatisch dynamische HTML-Seiten per Point and click erstellen, die mit marktgängigen Browsern betrachtet werden können. Ferner könnten vorhandene Daten aus SQL-Base-, Oracle- oder SQL-Datenbanken so in Verbindung mit dem Internet zur Verfügung gestellt werden.