Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.2001 - 

Der Fokus liegt auf mobilen Lösungen

Centura trennt sich von seinem Legacy-Geschäft

Im Rahmen des Abkommens werden unter anderem die Entwicklungsumgebung "Team Developer", die Datenbank "SQL Base" sowie Tools für die Host-Connectivity und R/3-Schnittstellen an Platinum veräußert. Das Unternehmen Centura wolle sich noch stärker auf den Markt für Tools konzentrieren, mit denen mobile Endgeräte drahtlos in die IT-Umgebung des Anwenders integriert werden können, hieß es in einer Telefonkonferenz. Hier liege das größte Wachstumspotenzial, und dazu sei eine klare Ausrichtung des Unternehmens nötig. Parallel dazu kündigte Centura einen Umstrukturierungsplan an, mit dem 35 Millionen Dollar pro Jahr eingespart werden sollen.

Auch für die deutsche Centura-Niederlassung in München stehen die Zeichen auf Veränderung. Nach Angaben von Firmensprecherin Claudia Frotscher soll die Europa-Zentrale der jetzt an Platinum verkauften E-Business-Division in Bayern angesiedelt werden, weshalb sie auch nicht von Entlassungen am Standort München ausgeht. Allerdings sei in vielen Punkten noch nicht das letzte Wort gesprochen, auch stehe der Name für das ausgegliederte Unternehmen noch nicht fest.

Eine mögliche Option wäre Gupta, denn Platinum hat diese Namensrechte ebenfalls übernommen. An der Roadmap und dem Support für die traditionellen Lösungen würden nach Aussage Frotschers allerdings keine Änderungen vorgenommen. So soll beispielsweise der Team Developer 2001 - Codename "Hydra" - wie geplant Mitte des Jahres erscheinen.