Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1975 - 

Mini-Markt in Deutschland:

Chancen für US-Hersteller

NEW YORK - Nachmesse-Aufträge im Wert von rund 75 Millionen Dollar erwarten die 70 amerikanischen Herstellen die an der Ausstellung "Minicomputer und Peripheriegeräte" im US-Handelszentrum in Frankfurt Anfang Dezember 1974 teilnahmen. Die Palette der ausgestellten Produkte war sowohl for den Anwender als auch für O.E.M.-Kunden (Original Equipment Manufacturer) interessant (vergleiche CW-Nr. 5/74 vom 11. Dezember).

Wie das US-Wirtschaftsministerium in Washington in einer eigenen Veröffentlichung (Commerce Today) berichtet, konnten die Hersteller bei den deutschen Besuchern ein starkes Interesse für die neuesten Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen der US-Computertechnik feststellen. Das technische Verständnis der rund 1600 Computerfachleute, die die Minicomputer-Schau besucht haben, sei hoch gewesen. Gleichzeitig bekamen die Aussteller jedoch zu spüren, daß potentielle Abnehmer in Zeiten der Rezession die einzelnen Erzeugnisse kritischen Preisvergleichen unterziehen.

Mikro- und Minicomputer, Plotter, Intelligente Terminals, Floppy-Disks und Drucker haben nach Ansicht der amerikanischen Hersteller gute Absatzchancen in der Bundesrepublik. de