Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.08.1997 - 

Thema der Woche

Chancen und Risiken virtueller Unternehmen

Chancen für den Arbeitgeber

-Reduzierung von Bürokapazitäten-Bessere Verfügbarkeit der Arbeitnehmer-Schnellere Arbeitsergebnisse-Reduzierung des Stammpersonals-Reduzierung technischer Anlagen-Bessere Auslastung der DV-Anlagen-Schnellere und bessere Reaktion auf Auftragsschwankungen-Vermischung von Arbeits- und Freizeit-Steigerung der Arbeitsproduktivität und Arbeitsqualität-Wegfall von Sozialleistungen-Senkung der Lohn- und Lohnnebenkosten-Betriebsbindung qualifizierter Arbeitnehmer-Differenzierung der Beschäftigungsverhältnisse

Chancen für den Arbeitnehmer

-Reduzierung von Fahrtkosten und -zeiten-Erhöhung der Zeitsouveränität-Verbindung von beruflichen und privaten, familiären Interessen-Möglichkeit der Teilzeitarbeit für bestimmte Beschäftigungsgruppen-Vermeidung von Ablenkungen und Störungen-Erweiterung des beruflichen Erfahrungshorizontes-Kontinuierlichere Arbeit-Anpassung der Arbeit an die Lebensplanung (zum Beispiel Erziehungsurlaub)-Mehr Eigenverantwortung-Leichterer Wiedereinstieg ins Berufsleben

Risken für den Arbeitgeber

-Tatsächliche Kosteneinsparungen sind unkalkulierbar-Direkte Kontrolle der Beschäftigten ist nicht mehr möglich-Zerfall der Unternehmenskultur-Auflösung eingespielter Koordinations- und Kommunikationsbeziehungen-Erhöhung der Transaktionskosten-Komplexere Führungsaufgaben-Probleme mit Datenschutz und Datensicherheit-Abfluß von technischem und organisatorischem Know-how-Auflösung der "Corporate Identity"-Anonymisierung von Geschäftsprozessen-Unkalkulierbare Akzeptanz bei Kunden-Verringerung von Redundanzen-Abwanderung von Arbeitnehmern

Risiken für den Arbeitnehmer

-Vermehrte Schicht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit-Dauerhafte Arbeitsbereitschaft ohne Entgeltausgleich-Schleichende Erhöhung der tatsächlichen Arbeitszeit-Automatische DV-technische Kontrolle bei Routinetätigkeiten-Abwälzung des Auftragsrisikos auf den Telearbeitnehmer-Reduzierung beziehungweise Verlust sozialer Kontakte und Karrierechancen-Anpassung der Löhne an regionale Niveaus-Abbau des arbeits- und sozialrechtlichen Schutzes-Übertragung haftungsrechtlicher Risiken-Mögliche Verletzungen des Jugendarbeitsschutzes und des Mutterschutzes-Negative Einflüsse auf die Privatsphäre und den Lebenspartner-Verschlechterung der Wohnqualität-Unzumutbare ArbeitsplatzgestaltungQuelle: Reinhard Doleschal, TBS Niedersachsen