Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2007 - 

Starkes Notebook-Wachstum für Asus

Channeltreue zahlt sich aus

Weltweit mit OEM-Produktion bereits Nummer fünf, hat Asus auch im deutschen Notebook-Markt kräftig zugelegt und den Absatz im dritten Quartal 2007 im Vorjahresvergleich mehr als verdreifacht - daran partizipiert auch der Fachhandel. Zum Jahresende bringt der Hersteller jede Menge neue Produkte auf den Markt, darunter auch sein erstes UMTS-Notebook, weitere Modelle sollen 2008 folgen. Umsatzziel für 2007 weltweit sind 23 Milliarden Dollar nach 17,4 Milliarden im Vorjahr. Mit Motherboards groß geworden und immer noch weltmarktführend sind Notebooks schon der umsatzstärkste Bereich. Um hier das Markengeschäft zu stärken, schließt Vertriebs- und Marketingchef Jonathan Tsang vom Taiwan-Headquarter nach dem Muster von Acer auch die Akquisition eines Mitbewerbers nicht aus. Ziel in den nächsten drei Jahren ist es, im Notebook-Weltmarkt auf Platz drei zu gelangen. 2008 soll in Europa auch das Markengeschäft mit Handheld inklusive Smartphones in den Fokus rücken, sagt Deutschland-Vertriebschef Oliver Barz.

Seiten 12 und 22