Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.02.2000 - 

Internet-Kuriosa

Chat

LEIHOPA MIT BSE

Unter der Web-Seite www.leihopa.de vermittelt die Augsburger Alpha Systems GmbH neben Leihopas Baby- und Tiersitter sowie Personen, die auf das Haus von Urlaubern aufpassen. Um die Vertrauenswürdigkeit der vermittelten Leihopas zu ermitteln, stellt das Unternehmen so genannte BSE-Zertifikate aus, die nichts mit der englischen Rinderseuche zu tun haben. Vielmehr handelt es sich dabei um ein Babysitter-Einschätzungssystem, bei dem die Kunden ihre Erfahrungen zu Protokoll geben.

AUF BALLHÖHE

"Mit dem Internet-Auftritt des Deutschen Fußballbunds (DFB) sind alle Bundesliga-Fans rund um die Uhr auf Ballhöhe", verspricht der Verband. So werden ab dem Beginn der Rückrunde am 4. Februar die Spiele live per Internet-Radio (www.dfb.de) übertragen und mit Standbildern und Statistiken angereichert.

Trittbrettfahrer

Zwei Online-Chatter wollen am Merger von Time Warner und dem Musikverlag Emi mitverdienen. Sie haben sich für ein paar Dollar die Websites "Emi-time-Warner" und "Time-warner-emi" reserviert. Nun hoffen sie, diese Seiten zu einem weit höheren Preis an den neuen Konzern verkaufen zu können.

VERRÄTERISCHE SÜSSIGKEITEN

Dienstboten haben schon immer über die Geheimnisse ihrer Herren getuschelt. Auf moderne Verhältnisse übertragen, geschah nämliches kürzlich, nachdem der Chefkonditor eines Catering-Services beim Darreichen seiner Leckerbissen die Verhandlungen zwischen dem Medienkonzern Time Warner und dem Online-Dienst AOL belauschte. Anders als das Küchenpersonal früherer Tage, dessen Publikum im Wesentlichen aus den Kollegen in der Nachbarschaft bestand, tratschte der Konditor jedoch global im Internet. "Tatsächlich hat es keine Übernahmen von Bedeutung gegeben, die nicht schon im Voraus im Web bekannt gewesen wären", warnen etwa die amerikanischen Marktbeobachter von International Business Research.