Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.02.1997

Chat

Radio Online

Der Frankfurter Online-Dienst germany.net will mit zwei privaten Radiostationen kooperieren. Antenne Sachsen, Dresden, und Radio Brocken, Halle, sollen als "Online-Zulieferer" eigene Seiten in germany.net anbieten, um dessen Kunden mit aktuellen und interessanten Informationen aus der Region zu versorgen. Gemeinsam sollen dann weitere Inhaltsanbieter gewonnen werden, zum Beispiel Behörden oder Banken.

Schmuckbaukasten

Warum vorgefertigten Schmuck kaufen, wenn man ihn im World Wide Web unter www.charlotte.de online selbst gestalten kann? Individuelle Broschen, Ringe, Ketten oder Ohrschmuck lassen sich auf den Web-Seiten des Ulmer Schmuckateliers Ehinger-Schwarz aus über 1000 Elementen frei zusammenstellen. Ist man mit dem Resultat zufrieden, kann online auch gleich die Bestellung aufgegeben werden.

Premiere geht online

Mit einer Mischung aus Kino, Sport, Erotik und eigenen Produktionen startet das Online-Angebot des Pay-TV-Senders bei AOL (Kennwort Premiere). Im Bereich Kino können AOL-Mitglieder aktuelle Kino-Charts abrufen, sich über den neuesten Klatsch und Tratsch aus der Filmszene informieren sowie Kino Trivial spielen, ein Wissensspiel rund um das Thema Kino. Außerdem lassen sich über den Bereich Exclusiv Eintrittskarten für Sport- und Musikveranstaltungen bestellen. Die Eigenangebote des Premiere-Programms finden sich unter der Überschrift "Schräg".

Internet-Zeitung

Das "Time Magazine" hat der Internet-Publikation "Salon" die Auszeichnung "Web Site of the Year" zuteil werden lassen. Die elektronische Zeitung soll "die Intelligenz, den Geist und die Vielfalt des Tagesjournalismus mit der weltweiten Verfügbarkeit und der Schrankenlosigkeit des Internet verbinden". Der Softwarehersteller Adobe Systems hatte die Kultur-, Literatur- und Politik-Publikation 1996 gemeinsam mit dem Computerproduzenten Apple und der Buchhandelskette Borders aus der Taufe gehoben. Interessenten erreichen die Zeitung unter der Internet-Adresse www.salon1999.com.