Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.11.1996

Chat

Web-Weihnachten

Die digitale Revolution macht auch nicht vor alten christlichen Traditionen halt. Erwischt hat es nun die Weihnachtsbäume. Das Unternehmen Forsttechnik Werth aus Wader (Werths Weihnachts Welt = WWW) verpflanzte die Schmuckstücke auf einen virtuellen Marktplatz. Interessenten können sich unter http://www.werth-weihnachts-welt.de per Mausklick den Wunschbaum zusammenstellen und ordern.

Terminal-Ersatz

Die IBM-Sprecher sind es leid, ständig danach gefragt zu werden, ob ihr Engagement für den Netzcomputer (NC) nicht zu Lasten ihrer PC-Produktion ginge. Tatsächlich hat das Unternehmen von Anfang an klargemacht, daß man den NC vor allem als Ersatz für die Hunderttausende von dummen Terminals sieht, mit denen heute noch Banken, Versicherungen und Reservierungssysteme etc. arbeiten. Dort liege die Marktchance des NC.

Halber Rückzieher

Bislang hat sich Microsoft der Zusammenarbeit mit der Object Management Group (OMG) konsequent entzogen, da deren Techniken, insbesondere das Internet Inter Object Request Broker Protocol (IIOP) als die gefährlichsten Konkurrenten zum eigenen Active-X-Konzept gelten. Gegenüber dem Branchendienst "Unigram-X" rang sich Firmenchef Bill Gates nun in bezug auf eine Verbindung zu IIOP einen halben Rückzieher ab: "Wir werden einen Weg finden, um irgendeine Form der Interoperabilität zu finden, besonders wenn die Kunden sie fordern."

Fragen

Wie soll die ideale Homepage aussehen? Wozu benötigen Geschäftsleute das Internet? Möchten private Surfer nur Unterhaltung und nicht kaufen? Was wollen Web-Besucher wirklich? Fragen über Fragen türmen sich auf, sucht man nach dem Nutzen des Internet. Antworten möchte Helge Löbler, Marketing-Professor an der Universität Leipzig, im Rahmen einer Internet-Befragung finden. Ab dem 15. Dezember bittet der Professor unter http://www.marketing.uni-leipzig.de/fragebogen.htm um Anregungen.