Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1997

Chef von Olivetti PC gibt auf

MÜNCHEN (CW) - Bereits nach vier Monaten im Amt hat der Chef von Olivetti Personal Computers, Alessandro Barberis, das Handtuch geworfen. Das Unternehmen wollte laut "Wall Street Journal" zu dem Weggang keine Stellung nehmen. Bis ein Nachfolger gefunden wird, leitet ein Triumvirat die Geschäfte, zu dem auch Bernhard Auer, früher Manager bei Compaq und Digital, gehört.

Die frühere PC-Abteilung des Olivetti-Konzerns wurde vor einigen Monaten an die Centenary Corp. verkauft und agiert nun als selbständiges PC-Unternehmen am Markt. Der Wechsel hat dem italienischen Hersteller bisher nichts gebracht. Nach Berechnungen der Marktforscher von Dataquest verliert Olivetti PC kontinuierlich an Marktanteil. Im letzten Quartal 1996 lag dieser nur noch bei 3,5 Prozent, ein Jahr zuvor waren es 5,3 Prozent gewesen. Im ersten Quartal 1997 fiel das Unternehmen sogar aus der Liste der zehn größten europäischen PC-Hersteller heraus.