Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.05.1990 - 

Zwei neue Datenbanken von STN International

Chemische Industrie wird von "Plaspec" und "Cjelsevier" mit Fachartikeln versorgt

KARLSRUHE (pi/vwd) - Mit der numerischen Datenbank "Plaspec" sowie der Volltextdatenbank "Cjelsevier" trägt die Karlsruher STN International zum wachsenden Angebot an Informationsdiensten für Wissenschaft und Technik bei.

Interessenten erhalten mittels "Plaspec" Zugriff auf numerische Daten über im Handel erhältliche Kunststoffe einschließlich thermo- und duroplastischer sowie elastomer Produkte. Sechsmal im Jahr soll die Informationsquelle und um rund 300 Datensätze aufgestützt werden.

Die Volltextdatenbank "Cjelsevier" enthält Artikel aus vier Chemie-Fachzeitschriften der Amsterdamer Elsevier Science Publisher B.V. Die in den Publikationen "Analytice Chimica Acta", "Applied Catalysis", "Carbohydrate Research" sowie "Journal of Organometallic Chemistry" erschienenen Beiträge werden seit Januar 1990 gespeichert. Dabei erhöht sich laut STN die Anzahl der Texte um rund 50 pro Woche.

Damit bietet der gemeinsam vom Fachinformationszentrum Karlsruhe, dem Chemical Abstracts Service in Columbus/Ohio sowie der Tokioter Jicst betriebene Online-Service STN zur Zeit sechs Volltextdatenbanken mit etwa 104 000 Artikeln aus Fachzeitschriften für die Chemische Industrie.

Informationen: STN International, c/o Fachinformationszentrum Karlsruhe, Postfach 24 65, 7500 Karlsruhe 1, Telefon 0 72 47/80 85 55