Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.2008

China fordert Stornierung von Flugzeug-Bestellungen

PEKING (Dow Jones)--China hat die Fluggesellschaften des Landes aufgefordert, die 2009 zur Auslieferungen vorgesehenen Flugzeuge entweder später abzunehmen oder die Bestellungen ganz zu stornieren. Auf diese Weise solle auf die nachlassende Nachfrage reagiert werden, teilte der Regulierer für die Luftfahrtindustrie am Dienstag mit.

PEKING (Dow Jones)--China hat die Fluggesellschaften des Landes aufgefordert, die 2009 zur Auslieferungen vorgesehenen Flugzeuge entweder später abzunehmen oder die Bestellungen ganz zu stornieren. Auf diese Weise solle auf die nachlassende Nachfrage reagiert werden, teilte der Regulierer für die Luftfahrtindustrie am Dienstag mit.

Weiterhin forderte die Civil Aviation Administration of China von den Gesellschaften, bestehende Leasingverträge mit ausländischen Flugzeug-Leasinggebern auslaufen zu lassen. Zur Kontrolle der Expansion von Kapazitäten sollten Flugzeuge ausgemustert, verkauft oder in Frachtmaschinen umgebaut werden. Anträge zum Kauf neuer Maschinen würden vom Regulierer abgelehnt.

Zur Unterstützung der Industrie sollen die Airlines zudem geringere Gebühren und Steuern zahlen müssen.

-Von Patricia Jiayi Ho, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.