Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.03.1985

Chip-Clinch zwischen IBM und Siemens

MÜNCHEN (ru) - Wegen mangelnder Produktqualität soll IBM der Münchner Siemens AG Verträge zur Lieferung von 64-K-Chips gekündigt haben. Zu dem internen Eklat sei es bereits vor etwa zwei Wochen gekommen, wissen Beobachter unter Berufung auf gutinformierte Quellen zu berichten. Bei der IBM Deutschland ist von einer Annullierung entsprechender Lieferverträge nichts bekannt. Jedoch habe es Rückweisungen gegeben. Dies sei aber nur eine vorübergehende Qualitätsschwäche gewesen, hieß es auf Anfrage der COMPUTERWOCHE. Einschränkend wurde erklärt, daß bei der Qualitätskontrolle immer einige Chips durch den Raster fielen. Dies sei schlicht als "business as usual" zu bezeichnen. Knapp reagierte Siemens: "Wir machen keine Aussagen zu Kunden-Beziehungen."