Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1998 - 

Pipeline

Chip erleichtert DVD-Aaufnahmen

Der US-Hersteller C-Cube hat einen Chip entwickelt, der es Anwendern auf einfache Weise erlauben soll, Videos von digitalen oder analogen Camcordern auf DVD-RAM-Scheiben zu speichern. "Die Technik ermöglicht es, Videos auf dem PC zu erstellen", rührt C-Cubes Marketing-Manager Chris Day die Werbetrommel. Der Chip mit der Bezeichnung "Dvxplore" komprimiere die dabei anfallenden großen Datenmengen derart, daß Filme auf einer CD-R oder DVD-RAM abgelegt werden könnten. Selbst der Versand per E-Mail sei denkbar. Zu den Kunden C-Cubes zählen unter anderem Dell und Gateway, die die neue Technik in ihren Rechnern einsetzen wollen. Der DVD-Chip soll auch auf Steckkarten von Drittanbietern für den nachträglichen Einbau in PCs angeboten werden. C-Cube veranschlagt bei Abnahme größerer Mengen etwa 75 Dollar für Dvxplore.