Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.07.1992

Chip-Satz für aufrüstbare 386er Rechner

MÜNCHEN (pi) - Einen "Winchips" genannten Chip-Satz, der die Konstruktion leistungsfähigerer und gleichzeitig aufrüstbarer IBM-kompatibler PCs erleichtern soll, hat die Chips & Technologies GmbH (C&T) vorgestellt. Die Hardware besteht aus der C&T-Spezialgrafikkarte Wingine und dem Systemlogik-Chip-Satz CS4201, der PCs mit den Intel-Prozessoren 80386DX 80486SX, 80486DX und 80486DX2 sowie 386-Nachbauten unterstützt.

Mit Winchips ist es laut Hersteller einfacher, Computer herzustellen die mit schnelleren Rechenwerken und mit Caches beziehungsweise Cache-Erweiterungen aufgerüstet werden können. Auch die Systemleistung werde erhöht.

Muster des Chip-Satzes sind laut Chips & Technologies ab sofort erhältlich, die Serienherstellung soll im Juli 1992 beginnen.