Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.02.2002 - 

Gespräche an Kaufsumme gescheitert

Chiphochzeit Micron/Hynix ist vorerst abgesagt

MÜNCHEN (CW) - Die geplante Kooperation zwischen den Halbleiterfirmen Micron und Hynix ist geplatzt. Die Übernahme großer Geschäftsbereiche von Hynix durch das US-amerikanische Unternehmen scheiterte an der Kaufsumme.

Micron Technology Inc. wollte sieben Wafer-Fabriken sowie eine Minderheitsbeteiligung an dem koreanischen Hersteller übernehmen. Während Micron 3,1 Milliarden Dollar in Aktien bot, forderten Hynix'' Gläubigerbanken mindestens vier Milliarden Dollar. Es sei nicht sicher, ob die Verhandlungen fortgesetzt werden, verlautete aus Verhandlungskreisen. Konkrete Termine seien nicht festgelegt, bestätigte Micron-Sprecher Sean Mahoney.

Nach Einschätzung von Analysten hätte das Geschäft der im letzten Jahr stark unter Druck geratenen Halbleiterbranche gut getan. So wäre zu erwarten gewesen, dass Micron die Produktionskapazität herunterfährt. Nur so ließen sich nach Einschätzung von Experten die Preise auf lange Sicht stabilisieren. Unter diesen Vorzeichen ist eine Fortsetzung der Gespräche wahrscheinlich. (ba)