Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.1987 - 

Katalysatoren für Innovationen bei vorhandenen Erzeugnissen

Chips und Sensoren wandeln Produktprofile

BONN (CW) - Produktinnovationen durch neue Technologien steigern in den nächsten fünf Jahren besonders Funktionen und Leistung bereits marktgängiger Produkte. lautet ein Umfrageergebnis des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BFMT). Der Einsatz von Mikroelektronik und Sensorik bestimmt dabei die Neuerungen.

Grundlegend neue Produktkonzepte wollen in den kommenden Jahren mehr als die Hälfte aller Unternehmen realisieren, konnte das BMFT im Rahmen des "Innovationstests", einer Forschungspersonal-Zuwachsförderung feststellen. Besonders mittlere Unternehmen bekommen über die Hälfte der Bruttogehälter des neu eingestellten Forschungspersonals erstattet.

Bereits derzeit im Vordergrund stehende Technologie-Schwerpunkte der Automatisierungs-, Informations- und Kommunikationstechnik werden auch künftig dominieren, so das BMFT. Weiter sollen Prozeßinnovationen in der Produktion vor allem den Grad der Automatisierung erhöhen. Ebenso bleibt der Anteil von Unternehmen hoch, die Neuerungen in den Bereichen Fertigungs- und n Verfahrenstechniken planen.