Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1998 - 

Dokumenten-Management in Komponenten

Chrystal kooperiert mit Adobe und Object Design

Kern der Kooperation mit Adobe ist ein Gateway-Programm, das das Autorensystem "Framemaker + SGML" mit Astoria verbindet. Dadurch soll der gemeinsame Zugriff auf Komponenten und Dokumente realisiert werden, ohne daß zwischen den Anwendungen gewechselt werden muß. Bei Framemaker + SGML handelt es sich um ein Autoren- und Publishing-System für Dokumente in der Standard Generalized Markup Language (SGML).

Das Astoria-Object-Repository basiert auf der Datenbanksoftware "Objectstore" von Object Design. Als Gründe für die Kooperation nennt Chrystal die Unterstützung multimedialer Datentypen sowie die bessere Skalierbarkeit von OO-Datenbanken im Vergleich zu relationalen Lösungen. Durch ein einheitliches Repository entfällt die Aufteilung unterschiedlicher Dokumentenarten auf verschiedene Systeme. Von der Wiederverwendbarkeit der Elemente aus einem Informationspool verspricht sich Chrystal die flexible Erstellung von individuellen Publikationen.