Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.1983 - 

Auf intelligente Chip-Karte gesetzt:

CII-Honeywell Bull mit Btx-Lösungen

13.05.1983

HANNOVER (pi) - Die CII-Honeywell Bull Paris, kündigt neue Produkte aus dem Bereich des Inhouse-Bildschirmtextes an.

Wie verlautet, stehen jetzt neben dem bisher als Host-Computer verwendeten System 6 auch die leistungsstärkeren CII-HB-Rechner der Familien DPS 7 und DPS 8 zur Verfügung. Die aus französischer Produktion stammenden Minitel-Terminals werden systemtechnisch den Funktionsmerkmalen der intelligenten Chip-Karte CP8 angepaßt, so daß sie der Zugriffskontrolle und den Fernbedienungsvorteilen des "Telepass"-Schemas entsprechen.

Über die Netzwerkprozessoren vom Typ Datanet 7100 lassen sich die Minitel-Terminals im Rahmen des in Frankreich konzipierten und aufgebauten Transpac/Videopad-Netzes an die Host-Rechner DPS 7 und DPS 8 ankoppeln. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, System-6-Computer als Btx-Vorrechner über DSA- und andere Netzwerkarchitekturen anzuschließen.

CII-Honeywell Bull beteiligt sich vorrangig an den "Teletel"-Aktivitäten sowie an den Versuchen mit dem in Frankreich zur Anwendung kommenden elektronischen Telefonbuch.

Einige Applikationen für den Einsatz in Geldinstituten, wo Datenschutz und Datensicherung eine Rolle spielen, basieren auf der Kombination der Btx-Technologie mit dem Leistungskomplex der intelligenten Chip-Karte CP8.