Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.1988 - 

ICL Deutschland GmbH:

CIM-Bausteine verkürzen Durchlaufzeiten unter Unix

Wie CIM unter dem Betriebssystem Unix die Durchlaufzeiten bei der Fertigung verkürzt, will ICL in München gemeinsam mit ihrem Partner, der Metatech Gesellschaft für Technologietransfer mbH, demonstrieren.

Für die Konstruktion wird das CAD-Paket Thales in Verbindung mit der Datenbank Sokrates eingesetzt. Die Konstruktionsdaten werden danach an das PPS-System Pegasus weitergegeben. Alle drei Programme von Megatech verfügen über eine grafisch interaktive Benutzeroberfläche.

Das ICL-Leitwerk, ein Shop-Floor-Kontrollsystem, enthält die Betriebsdatenerfassung und -verarbeitung und kann mit marktüblichen PPS-Systemen verbunden werden. Auf der Systec wird es in Verbindung mit den Siemens-Betriebsterminals der Familie ES1 vorgeführt. Die Maschinendatenerfassung wird anhand einer Modell-Presse demonstriert.

ICL rundet sein Angebot an CIM-Komponenten mit dem Bürokommunikationssystem Officepower ab, und beide Unternehmen zeigen erstmals ihren integrierten grafischen Leitstand.

Informationen: ICL Deutschland GmbH, Ludwig-Quellen-Straße 20, 8510 Fürth,

Telefon 09 11/7 87 73 90, Halle 16, Stand B07