Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.11.1986 - 

Flexibilisierung der Arbeitszeit im Kommen:

CIM verändert Arbeitsstrukturen

BERLIN (CW) - Angesichts einer künftig Computer-integrierten Fertigung wird die Informationstechnik im Produktionsprozeß die herkömmlichen Aufgaben des Industriemeisters übernehmen, so Lothar F. W. Sparberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland.

Qualitätskontrolle und Produktionsüberwachung werden seiner Meinung nach Anfang der neunziger Jahre die Hauptbetätigungsfelder der zur Zeit rund 150000 Industriemeister in der Bundesrepublik sein. Angesichts der wachsenden Kapitalintensität der Produktionsanlagen und steigender Kundenbedürfnisse nach verkürzten Lieferfristen ist eine Flexibilisierung der Arbeitszeit auf lange Sicht unausweichlich, betonte Sparberg vor dem 3. Industriemeisterkongreß in Berlin weiter.

Die neuen Aufgaben des Industriemeisters an der Nahtstelle zwischen Betriebsleitung und Facharbeiter seien nur durch verstärkte Weiterbildungsanstrengungen zu lösen.