Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.1989

* Cincinnatti Bell Inc.Kingston Communications Plc.: Die amerikanische Cincinnati Bell Information Systems (CBIS) und Kingston Communications aus dem englischen Hull investieren zu gleichen Teilen in ein neues Gemeinschaftsunternehmen: Die CBIS-Kingston L

* Cincinnatti Bell Inc./Kingston Communications Plc.:

Die amerikanische Cincinnati Bell Information Systems (CBIS) und Kingston Communications aus dem englischen Hull investieren zu gleichen Teilen in ein neues Gemeinschaftsunternehmen: Die CBIS-Kingston Ltd. mit Sitz in London tritt an, der europäischen Telekommunikationsindustrie Softwareproduke, und Dienstleistungen anzubieten.

* Hewlett-Packard GmbH/Computer 2000 AG:

Die Münchener Computer 2000 AG ist seit kurzem autorisiert, HPs gesamte Linie an PC-Peripherie zu verkaufen. Die Münchener erwarten laut vwd einen 20-Prozent-Anteil von HP-Produkten an ihrem Gesamtumsatz.

* Siemens AG/AEG AG:

Leistungshalbleiter für die Verkehrs-, Antriebs-, Verfahrens- und Industrietechnik wird ab Anfang 1990 die Eupec in Warstein-Belecke im Sauerland produzieren Eupec (European Powersemiconductor Company)

ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Siemens und AEG mit einem Stammkapital von 50 Millionen Mark, das beide zu gleichen Teilen einbringen. Das Bundeskartellamt hat dem Deal bereits zugestimmt. Zusammen 700 Mitarbeiter aus den Leistungshalbleiter-Bereichen von AEG und Siemens werden die Eupec-Produkte entwickeln, produzieren und weltweit vertreiben.

* Sony Corp./Mips Computer Systems Inc.:

Sony hat die RlSC-Chiptechnologie von Mips lizenziert und wird auf der Basis dieser Technologie bis Mitte 1991 einen 32-Megabyte-Chip mit der Leistung 100 MIPS entwickeln. Dieser soll in Sonys Engineering-Workstations eingesetzt werden.

* Hirschmann GmbH & Co/ Schuricht/Elblinger/Hauffe/Spoerle:

Hirschmann aus Esslingen, Hersteller von Steckverbindungen, hat vier zusätzliche Distributoren verpflichtet: Schuricht (Hannover, Bremen) wird die Gebiete Hannover, Bremen und Wilhelmshaven versorgen; für die Region Braunschweig/Salzgitter wird Elblinger (Salzgitter), für Nordhessen, das Siegerland und Ostwestfalen Hauffe (Kassel, Siegen) zuständig sein. Der südniedersächsische Raum soll von der Göttinger Spoerle Electronic mit Hirschmann-Stekkern versorgt werden.

* AID GmbH/PS-Group A/S/Value Added Consultancy:

Die Nürnberger AID-Ingenieurgesellschaft für Mikrocomputer Hard- und Software hat das Vertriebsnetz für ihre Software-Entwicklungswerkzeuge ausgeweitet: Von Kopenhagen aus wird die PS-Group A/S unter anderem die AID-Produkte Excelerator, X-Tract und Diamond-X-Tools in Skandinavien verkaufen. Der holländische Case-Distributor Value Added Consultancy (VAC) wird Kunden in den Benelux-Ländern mit PC-Prism, Excelerator, X-Tools, Before-you-leap sowie integrierten Schnittstellen von AID versorgen.

* SCS Systemtechnik GmbH/Experteam AG:

Die eidgenössischen CIM-Spezialisten von Experteam werden künftig PS- System, das PPS-Produkt von SCS, in der Schweiz vermarkten. SCS hat ein Viertel der Experteam-Gesellschaftsanteile erworben.

* Zycad GmbH/Speed SA

Die Schweizer Nixdorf-Tochter Speed und die Münchener Zycad haben eine Joint-Marketing-Vereinbarung über das System VHDL Simulations Tools von Zycad und Speeds Quick-Turnaround VHDL Modeling Service abgeschlossen. Beide Systeme zur Logik- und Fehlersimulation werden künftig einschließlich Schulung und Consulting, gemeinsam vermarktet werden.

* SDRC Inc./Vickers Inc.:

Text Systems and Simulation Inc. ist der Name eines Gemeinschaftsunternehmens von SDRC und Vickers, das in Nordamerika Systeme und Ingenieurleistungen für Zuverlässigkeitstests im Fahrzeugbau anbieten wird. Der Sitz ist Madison Heights in Michigan. Vickers hat die Mehrheit an dem Joint-Venture, und SDRC bringt sein Automotive Engineering Validation Center in Detroit mit in die Ehe.

* Spag SA/COS Corp./ Tokyo Corp.:

Integrated Tool Set (ITS), eine Gemeinschaftsentwicklung der amerikanischen CSO und der belgischen Spag für OSI-Konformitätsprüfungen auf allen sieben Schichten, wird jetzt in Japan - ohne Exklusivitätsanspruch - von der Tokyo Corp. vertrieben. Tokyo soll für die selbst verkauften ITS-Lizenzen auch die Installation und Wartung übernehmen.