Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.09.1996 - 

Neue Netz-Management-Funktionen

Cinema wird um weitere Komponenten ergänzt

Als Ergänzungen zum bestehenden System des computer- integrierten Netzwerk-Managements (Cinema) präsentiert der Hersteller die Produkte "Cinema Lanalyzer" und "Cinema Inventory". Ersteres soll in der Lage sein, alle zur Analyse notwendigen Daten über die PC-Netzwerkkarte abzurufen. Auch Messungen über das Netzsegment, an dem die Komponente mit dem installierten "Lanalyzer" angeschlossen ist, sind laut Hersteller möglich. Außerdem verspricht LMC, daß sich spezielle Protokoll- oder Datentypen über Filterfunktionen aufzeichnen lassen. Die "Lanalyzer"-Funktionen stehen für Ethernet, Token Ring und FDDI zur Verfügung.

Zur Verwaltung der Windows-Clients im Netz dient "Cinema Inventory". Dieses Modul setzt sich aus dem Windows-SNMP-Agenten, der Inventardatenbank und dem Auswertungs-Tool zusammen. LMC verspricht hierbei die Unabhängigkeit von Netzkartentyp, Windows- Version und Protokoll-Stacks, da die Informationen vom installierten SNMP-Agenten über die Winsock-Schnittstelle abgefragt werden. Die Ergebnisse speichert der Agent in der Inventardatenbank, die sich mit dem Auswertungs-Tool bearbeiten läßt.