Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.2009

CIO Berensmann verlässt die Postbank

Nach zehn Jahren, davon sieben Jahre als CIO, verlässt Dirk Berensmann die Postbank. Der 46-Jährige scheidet laut Mitteilung des Unternehmens " im besten gegenseitigen Einvernehmen" aus. Sein Nachfolger als IT-Vorstand ist Mario Daberkow, der zuletzt als Generalbevollmächtigter für das Transaction Banking der Postbank zuständig war. Der 40-jährige Mathematiker kam 2002 von McKinsey zur Postbank.

Wie sein Nachfolger ist auch Berensmann Mathematiker und hat als Berater bei McKinsey gearbeitet. Im Jahr 2004 war Berensmann von der computerwoche zum CIO des Jahres gekürt worden. Ihm war es gelungen, alle Kernfunktionen der Postbank über eine eigens angepasste SAP-Plattform zu steuern und die Grundlage zu schaffen, dass die Bank als Outsourcing-Dienstleister agiert. (am)