Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.05.2009

CIO des Jahres 2009 – bewerben Sie sich jetzt!

Zum siebten Mal küren die COMPUTERWOCHE und das CIO Magazin den "CIO des Jahres". Machen Sie mit und gewinnen Sie den begehrten IT-Preis.

Für mich gehört die Teilnahme zum IT-Marketing", sagt Bodo Deutschmann, CIO von den Kögel Fahrzeugwerken, der im vergangenen Jahr als "CIO des Jahres" in der Kategorie Mittelstand ausgezeichnet wurde. "Hier können sich ein CIO, das gesamte IT-Team, die Innovationen und die Firma auf einmal präsentieren."

Alle Preisträger der vergangenen Jahre haben von der Teilnahme am "CIO des Jahres" profitiert: Wer mitmacht, genießt mit seinem Team einen höheren Stellenwert im Unternehmen, lautet ihr Fazit. Außerdem werde es mit dem Renommee einfacher, qualifiziertes Personal zu finden.

"Eine Auszeichnung würdigt die Unternehmens-IT, lässt sich ideal für internes Marketing verwenden und stärkt das Ansehen der IT beim Anwender", bestätigt Uwe Siller, CIO von Bitburger und Preisträger im vergangenen Jahr. "Diese Chance muss man einfach nutzen."

Darüber hinaus bietet der Wettbewerb die Möglichkeit, die eigene IT-Strategie auf den Prüfstand zu stellen. "Allein das Ausfüllen des Fragebogens ist eine sehr nützliche Übung", sagt Rainer Janßen, CIO der Münchener Rück und 2008 Gewinner in der Kategorie Großunternehmen. "Man wird gezwungen, sich über die Qualitäten der eigenen Organisation selbstkritisch Rechenschaft abzulegen." Außerdem biete der Wettbewerb die einmalige Chance, die eigene IT-Strategie von externen Industrieexperten in der Jury validieren zu lassen, lobt Günter Weinrauch, CIO von Premiere.

Wer es in die Endauswahl geschafft hat, nimmt an einem exklusiven Gala-Dinner am 26. November in München teil. "Bei der Preisverleihung ist es besonders spannend zu hören, womit sich meine Kollegen beschäftigen", erzählt Stefanie Kemp, CIO von Vorwerk und 2008 Preisträgerin in der Kategorie Großunternehmen. Münchener-Rück-CIO Janßen fordert deshalb seine Kollegen auf: "Mitmachen!" (ba)

So machen Sie mit

1. Die Teilnahmeunterlagen finden Sie online unter www.computerwoche.de/cio-des-jahres.

2. Folgende Fragen gilt es zu beantworten:

  • Welche besonderen Projekte haben Sie in den vergangenen zwei Jahren abgeschlossen?

  • Wie groß ist Ihr Einfluss in den Firmen?

  • Wie sind Ihre Management-Qualitäten und Fachkompetenz zu bewerten?

  • Wie vermitteln Sie zwischen Business und IT?

  • Wie zukunftssicher sind Ihre Entscheidungen?

3. Schicken Sie den ausgefüllten Bewerbungsbogen bis zum 19. Juni per Mail an: cio@computerwoche.de. Haben Sie Fragen zum Wettbewerb: 089/360 86-175/ -170 oder cw@computerwoche.de.

Die Jury

COMPUTERWOCHE und CIO Magazin garantieren mit einer hochkarätig besetzten Jury, dass beim "CIO des Jahres" der Zufall keine Chance hat. Wer hier gewinnt, ist der Beste – dafür stehen:

  • Professor Dr. Manfred Broy, Technische Universität München,

  • Professor Dr. Hubert Österle, Universität St. Gallen,

  • Professor Dr. Arnold Picot, Ludwig-Maximilians-Universität München,

  • Professor Dr. August-Wilhelm Scheer, Universität Saarbrücken und Bitkom-Präsident,

  • Stefan Stroh, Geschäftsführer Booz & Co.,

  • Dr. Friedrich Wöbking, langjähriger CIO Dresdner Bank und Allianz-Gruppe,

  • und die Redaktionen von CIO Magazin und COMPUTERWOCHE.