Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.1989

Cipher Data Products: Im Patentstreit mit der kalifornischen Archive Corp. ist der Anbieter für Speicherprodukte aus San Diego einen Schritt weitergekommen. Abgewiesen wurde vom Bundesgericht in Santa Ana der Antrag von Archive, bei der Verletzung der Ci

Cipher Data Products:

Im Patentstreit mit der kalifornischen Archive Corp. ist der Anbieter für Speicherprodukte aus San Diego einen Schritt weitergekommen. Abgewiesen wurde vom Bundesgericht in Santa Ana der Antrag von Archive, bei der Verletzung der Cipher-Produkte nicht vorsätzlich gehandelt zu haben. Damit ist Archive mit dem Versuch der Schadensbegrenzung gescheitert. Jetzt ist Henry G. Kohlmann, Corporate Vice President und Rechtsanwalt von Chiper zuversichtlich, den Patentverletzungsprozeß zu gewinnen. Dies würde das Unternehmen zu dreifachen Schadensersatz berechtigen.

*

mbp Software & Systeme GmbH:

Die in Dortmund angesiedelte Software-Tochter des Hoesch-Konzerns hat beim Umsatzwachstum wieder einen Gang höher geschaltet. Nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr nur fünf Prozent auf 88 Millionen Mark zulegen konnte, sieht Geschäftsführer Michael J.A. Hoffmann aufgrund der deutlich verbesserten Auftragslage im ersten Halbjahr höheren Einnahmen entgegen. Für 1989 hat sich mbp immerhin vorgenommen, stärker als der deutsche Softwaremarkt zu expandieren, der sich um zirka 15 Prozent ausdehnen soll.

*

Infoplan Ruhr GmbH:

Das neugegründete Oberhausener Softwarehaus hat seine Arbeit aufgenommen. In der ersten Ausbaustufe will sich die Gesellschaft auf die Lösung informationstechnischer Probleme von Industrie- und Großhandelsfirmen im Ruhrgebiet, dem westlichen Münsterland und am linken Niederrhein konzentrieren. Danach soll ein bundesweit wirkendes Kompetenzzentrum für softwaregestützte Transportlogistik aufgebaut werden. Gesellschafter der GmbH ist neben den beiden Geschäftsführern Wolfgang Weißschädel und Wolfgang Metz auch die Infoplan GmbH, Rösrath, die bundesweit zu den 40 größten System- und Softwarehäusern zählt.