Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2000

Cisco bildet Netzexperten in Brüssel aus

16.06.2000

MÜNCHEN (CW) - Ein Schulungszentrum für Hochschulabsolventen hat Cisco Systems in Brüssel eröffnet. Mit der Akademie will der Netzwerkpionier dem Mangel an Spezialisten begegnen. Nach Beendigung der Ausbildung sollen die Absolventen als Ingenieure bei Cisco arbeiten. Die 130 aufgenommenen Trainees stammen aus 35 Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Südafrika.

Die Schulung gliedert sich in vier Module und dauert zwischen zwölf und 24 Monate. Im ersten und dritten Teil erwerben die Teilnehmer in Brüssel Netzwerkqualifikationen. Mehr als 60 Prozent dieser Ausbildung besteht aus Praxisübungen und soll die Teilnehmer zu einem team- und problemlösungsorientierten Lernverhalten führen. In den anderen Phasen arbeiten die Teilnehmer in ihrem Heimatland und wenden ihre Kenntnisse unter Praxisbedingungen an. Hierbei steht ihnen ein erfahrener Cisco-Mitarbeiter zur Seite. Die Teilnehmer aus den verschiedenen Kulturen haben zudem die Möglichkeit, länderübergreifende Kontakte zu knüpfen.

Mit der Investition in den Nachwuchs will sich Cisco auch von anderen Firmen abgrenzen. Dazu Harald Zapp, Marketing Direktor bei der Cisco Systems GmbH: "Der Personalmangel verführt Internet-Firmen dazu, Universitätsabsolventen schlecht vorbereitet in den Berufsalltag zu schicken."