Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.2010

Cisco/CEO: Wollen aggressiv bei Akquisitionen sein - CNBC

SAN JOSE (Dow Jones)--Der US-Netzwerkausrüster will weiter zukaufen. Im Fernsehsender CNBC sagte Cisco-Systems-CEO John Chambers am Donnerstag, man werde weltweit "aggressiv" bei Zukäufen agieren. Die jüngsten Übernahmen hätten sich positiv für den Konzern entwickelt.

SAN JOSE (Dow Jones)--Der US-Netzwerkausrüster will weiter zukaufen. Im Fernsehsender CNBC sagte Cisco-Systems-CEO John Chambers am Donnerstag, man werde weltweit "aggressiv" bei Zukäufen agieren. Die jüngsten Übernahmen hätten sich positiv für den Konzern entwickelt.

Seit der Gründung 1984 hat Cisco Systems mit Sitz in San Jose über 100 andere Unternehmen gekauft und integriert. Cisco Systems hatte am Mittwochabend über den Geschäftsverlauf im dritten Quartal berichtet. In dem Zeitraum hat die Gesellschaft von anziehenden Investitionen in Unternehmenstechnologie profitiert und einen Gewinnsprung verzeichnet.

Der Gewinn stieg um 63% auf 2,19 (1,35) Mrd USD bzw 0,37 (0,23) USD je Aktie. Der Umsatz in dem am 25. April geendeten Quartal wuchs um 27% auf 10,37 (8,16) Mrd USD. Von FactSet Research befragte Analysten hatten einen Gewinn von 0,39 USD je Anteilsschein bei Umsätzen von 10,2 Mrd USD erwartet.

Webseite: www.cnbc.com DJG/cbr/bam Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.