Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.1996 - 

200 Millionen Dollar für digitales Modem

Cisco erwirbt Rechte an Telebit-Verfahren

Die Cisco-Manager haben sich auf ihrer jüngsten Einkaufstour allerdings nur die Rosinen herausgepickt. Da sich die Netzwerker aus San Jose insbesondere von dem Telebit-Verfahren "Modem ISDN Channel Aggregation" (Mica) beeindrucken ließen, handelten sie mit dem Eigner der Technik ein besonderes Abkommen aus:

Die Telebit Corp. wird aufgelöst. Die heutige Chefetage übernimmt im gleichen Atemzug sämtliche Produkte wie etwa den "Netblazer"- Router in eine neu zu gründende Company. Diese soll wiederum den Namen Telebit tragen, ist jedoch anders als das bisherige Unternehmen gänzlich in privater Hand.

Ausgenommen von diesem Management-Buyout ist die komplette Mica- Linie. Patente, Produkte und die Mitarbeiter finden sich demnächst unter dem Cisco-Dach wieder.

Die heutigen Besitzer von Telebit-Aktien entlohnt Cisco mit 13,35 Dollar pro Anteilsschein in bar. Zudem greift Cisco den ehemaligen und neuen Telebit-Chefs unter die Arme. Diese müssen insgesamt 35 Millionen Dollar für den Telebit-Rest bezahlen - die Finanzierung übernimmt der Geschäftspartner.

Die neue Telebit-Gesellschaft wird heutige, aber auch künftige Mica-Techniken von Cisco in Lizenz nehmen. Das digitale Modem ist Cisco 200 Millionen Dollar wert, weil es für remote Zugriffe gleichermaßen die analoge wie auch die ISDN-Technik beherrscht. Integriert in einige Server-Reihen und das Internetworking Operating System (IOS), soll es künftig den Aufbau skalierbarer und sicherer Netze auch bei Modemzugriffen erlauben.