Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.02.1999 - 

40 Millionen Dollar falsch investiert

Cisco läßt übernommene Firewall-Software fallen

MÜNCHEN (CW) - Rund 40 Millionen Dollar in bar dürfte Cisco vergeblich in eine Akquisition gesteckt haben. Im Juni 1997 übernahm der Marktführer im Netzgeschäft die Firewall-Software "Centri" von Globalinternet.com für eben diese Summe. Nun hat sich herausgestellt, daß das Produkt nicht in Ciscos Strategie paßt.

Centri, eine Software, die unter Windows NT läuft, sollte Cisco ursprünglich den Weg in kleine Unternehmen ebnen. Die hauseigene Firewall-Hardware der "PIX"-Serie wollte der Router-Marktführer weiterhin als Lösung für Kunden mit höheren Leistungsansprüchen vertreiben, jedoch um das User-Interface der Centri-Software erweitern.

Das ist bis heute nicht geschehen. Statt dessen läßt Cisco Centrinun vollständig fallen. In den Mittelpunkt des Interesses hat sich das im Februar vergangenen Jahres übernommene Unternehmen Wheelgroup geschoben. Mit dessen Kernprodukten "Netsonar" und"Netranger" plant Cisco nun seine Strategie im Markt für Virtual Private Networks (VPN).