Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.11.1998 - 

Weiterhin vor allem kleine und mittlere Firmen im Visier

Cisco stimmt sein Portfolio an Routern auf Telearbeiter ab

MÜNCHEN (CW) - Cisco bietet auch für kleine und mittlere Unternehmen Router an, die Virtual Private Networks (VPNs) unterstützen. Der VPN-Zugangs-Router "Cisco 1720" verfügt über die VPN-Fähigkeit der Software "Cisco IOS". Die Serie "Cisco 800" kombiniert Telefon-, Daten- und Faxdienste und schließt kleine Büros und Telearbeiter über ISDN an das Internet oder ein Unternehmensnetz an.

Der Internetworking-Riese setzt den eingeschlagenen Weg fort und verstärkt sein Angebot für kleine und mittelständische Firmen, da sich dort zur Zeit die höchsten Wachstumsraten erzielen lassen. Cisco rundet sein Angebot an Routern für diese Zielgruppe ab. Mit dem VPN-Access-Router Cisco 1720 erhalten neben kleineren Unternehmen auch Zweigstellen großer Firmen Zugriff auf VPNs. Das Gerät verfügt über die VPN-Fähigkeit der Software Cisco Internetwork Operating System (IOS) und eine softwarebasierende Verschlüsselung mit Geschwindigkeiten bis 512 Kbit/s. Es hat zwei Anschlüsse für den Weitverkehrsnetzzugang (WAN Interface Cards), einen 10/100-Autosensing-Fast-Ethernet-Port und einen Auxiliary-Port (AUX). Der Cisco 1720 unterstützt mehrere WAN-Schnittstellen-Karten, darunter auch Adapter für ISDN. Das Gerät ist für 2200 Dollar erhältlich.

Die Serie Cisco 800 dagegen kombiniert Telefon-, Daten- und Faxdienste und schließt kleine Büros und Telearbeiter über ISDN an das Internet oder ein Unternehmensnetz an. Sie besteht aus vier Modellen, die alle über einen Ethernet-Port verfügen. Der Cisco 801 besitzt außerdem einen ISDN-Basisanschluß, während das Modell 802 eine integrierte Network Termination aufweist (NT1). Die Varianten 803 und 804 bieten einen integrierten Vier-Port-Ethernet-Hub und zwei optionale analoge Telefon-Schnittstellen. Der Anwender kann damit sein herkömmliches Telefon- und Faxgerät an seinem ISDN-Anschluß verwenden und gleichzeitig auf das Internet oder ein Unternehmensnetz zugreifen. Nach Angaben von Cisco bietet die Serie umfangreiche Sicherheitsfunktionen und unterstützt VPNs. Alle Router der Reihe Cisco 800 werden mit der Software "Cisco Faststep" zur Installation und Konfiguration ausgeliefert. Die Cisco-800-Router sind bereits im Handel erhältlich. Die Preise beginnen je nach Konfiguration bei knapp 800 Dollar.