Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.06.1997 - 

Telekommunikation und Web integrieren

Cisco und Alcatel dehnen Kooperation aus

Alcatel will nach Aussagen seines Chief Operating Officer Joe Cornu Know-how in den Bereichen Hochgeschwindigkeits-Zugang, Sprachkommunikation und öffentliche geswitchte Netze in die Partnerschaft einbringen. Von Cisco kommt laut Boß John Chambers das Spezialwissen über Internet-Technologie und Datenkommunikation. Hauptschwerpunkt der Zusammenarbeit soll die Entwicklung von Netzzugangs- und Backbone-Lösungen sein.

Alcatel plant darüber hinaus, Ciscos Software-Technologie IOS (Internetworking Operating System) in mehrere seiner eigenen Lösungen wie beispielsweise ATM- und ISDN-Switches zu integrieren. Auch mobile Netzlösungen des Unternehmens sollen möglicherweise mit IOS ausgestattet werden. Ciscos proprietäre IP-Switching-Technologie Tag-Switching will Alcatel je nach Bedarf einsetzen, Cornu schließt aber auch den Einsatz von Verfahren anderer Hersteller nicht aus.

Cisco seinerseits will die Alcatel-Lösung zum Verfahren Asymmetrical Digital Subscriber Line (ADSL) unterstützen sowie ADSL-Modems und Chips des Partners in eigene Produkte integrieren. Die Networking-Company hat überdies ihre Absicht bekundet, Telefonie-Lösungen von Alcatel mit Networking-Produkten für Unternehmen zu kombinieren.

Gemeinsam wollen die Partner in der Internet Engineering Task Force (IETF) dafür eintreten, einen Standard für die Verschmelzung von Routing- und Switching-Technologien zu entwickeln. Dies sehen sowohl Cisco als auch Alcatel als Voraussetzung, um herkömmlichen TK-Datenverkehr und Internet-Traffic in einer Netzinfrastruktur vereinen zu können.