Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.05.2001 - 

Kampf um schrumpfenden Highend-Router-Markt

Cisco verliert Marktanteile an Juniper Networks

25.05.2001
MÜNCHEN (CW) - Nach aktuellen Erhebungen der Netz-Marktforscher von Dell''Oro ist der Anteil des Internet-Ausrüsters Cisco im ersten Quartal 2001 von 65 Prozent im vorhergehenden Dreimonatszeitraum auf 59 Prozent gesunken. Juniper konnte im gleichen Zeitraum von 34 auf 38 Prozent zulegen.

Schon seit geraumer Zeit sitzt dem Marktführer für Highend-Router die Konkurrenz im Nacken. Mehrere Quartale in Folge hat Cisco Federn lassen müssen, die Juniper kurzerhand aufgelesen hat. Zuletzt gingen im vierten Quartal 2000 vier Prozent des Cisco-Anteils (65 Prozent) an den Rivalen (34 Prozent). Noch vor einem Jahr lag Junipers Marktanteil bei 17, der von Cisco bei 80 Prozent. Auf dem dritten Platz befindet sich derzeit, weit abgeschlagen, Avici Systems mit zwei Prozent. Allerdings gelang es dem Unternehmen, mit einem beachtlichen Zuwachs von 78 Prozent seinen Umsatz vom Vorquartal zu verdoppeln.

Auf dem Vormarsch befindet sich Juniper seit der Anfang 2000 erfolgten Markteinführung seines Hochgeschwindigkeits-Routers, dem Cisco erst seit Beginn dieses Jahres mit seinem "OC-192"-Gegenstück Paroli bieten kann. Demnach fiel Dell''Oros Cisco-Bestandsaufnahme für das erste Quartal nicht nur trostlos aus: So gelang es dem Hersteller zumindest im oberen Bereich der Highend-Router, seinen Anteil von null Prozent im vierten Quartal 2000 auf 15,2 Prozent zu steigern.

Der Gesamtmarkt für Highend-Router musste hingegen den größten Umsatzeinbruch seit fünf Jahren hinnehmen: So wurden nach 835 Millionen Dollar im vierten Quartal 2000 von Januar bis März 2001 nur noch 753 Millionen Dollar umgesetzt. Allerdings legte dieses Marktsegment am oberen Ende um 60 Prozent zu.