Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1999 - 

Kein Umweg über Metaframe

Citrix bietet Einstiegspaket für kleine Firmen

MÜNCHEN (CW) - Das Server-Produkt "Citrix Device Services" soll die Kommunikationsmöglichkeiten mit Microsofts Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition, mit Unterstützung lokaler Drucker, COM-Ports und zusätzlicher Gerätetypen verbessern.

Dieses System erlaubt laut Hersteller kleinen und mittelständischen Unternehmen eine rasche Einführung des Server-gestützten Computing-Konzepts. Die Basis bildet dabei die ICA-Connectivity der von OEMs realisierten Windows-Terminals, Thin-Clients und anderen Endgeräten. Bisher haben vierzehn Citrix-OEMs Lizenzen erworben, darunter IBM, Wyse, Boundless, Athena Networking Products und Key Tronics.

Benutzer können sich mit Device-Services über ein Ethernet-LAN oder ein TCP-IP-WAN bei der Terminal-Server-Software anmelden. Dabei ist der Zugriff auf lokale Drucker und COM-Ports für Peripheriegeräte wie zum Beispiel Kassenscanner möglich, ohne die Server-Software "Citrix Metaframe" erwerben zu müssen. Darüber hinaus soll das Produkt Endgeräte auf Java-, Linux- und Unix-Basis unterstützen.