Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.02.2007

Citrix Presentation Server 4.5

Die neue Version 4.5 des Kernprodukts von Citrix "Presentation Server" ist nun auch offline nutzbar.

Dr. Ronald Wiltscheck

Höhenpunkt des diesjährigen CeBIT-Auftritts von Citrix (Halle 4, Stand B04, und Halle 7, Stand A21) wird zweifellos die Präsentation des "Presentation Server 4.5" sein. Die neue Version des Kernprodukts ermöglicht auch das Streaming von Anwendungen. Dies ist insoweit ein Vorteil, als der Anwender nicht ständig online sein muss und dennoch die Vorteile der Server-based-Computing-Architektur nutzen kann. Beim Streaming werden nämlich die einzelnen benötigen Programmkomponenten heruntergeladen und lokal in einer gesicherten Umgebung ausgeführt. Damit verhindert das System, dass die gestreamte Anwendung mit anderen fest am Client installierten Applikationen nicht in Konflikt gerät.

Gleichzeitig ist eine solchermaßen vom Presentation Server bereitgestellte Anwendung auch im Offline-Modus nutzbar, der Benutzer muss nicht ständig online bleiben. Dieses Szenario ist überall dort denkbar, wo die Verbindungskosten hoch sind, etwa bei der Datenübertragung via Mobilfunk. Auch in Umgebungen mit unzuverlässigem Internetzugang bietet sich Streaming an. Denn sobald wieder eine Verbindung zum Presentation Server 4.5 hergestellt ist, synchronisiert sich der Client mit dem gespeicherten Anwenderprofil am Server, der ihm daraufhin die Updates nachliefert.

Der Citrix Presentation Server 4.5 ist seit Anfang März in drei Varianten verfügbar. Die Advanced Edition wird nur in der herkömmlichen Form (also ohne Streaming) ausgeliefert, Kostenpunkt: 350 Dollar pro Concurrent User. Die Enterprise Edition enthält bereits die Möglichkeit, Daten vom Server als Stream zu verschicken; dies schlägt sich aber mit einem um 100 Dollar höheren Lizenzpreis pro Concurrent User nieder.

Die High-End-Edition des Citrix-Produktes "Platinum" enthält zusätzlich die Funktionalitäten Single-Sign-On (SSO) und Passwortmanagement sowie die Software zum Zugang auf die Citrix-eigene SSL-VPN-Appliance ("SmartAccess"). Hier schlägt die Lizenz für den Concurrent User mit etwa 600 Dollar zu Buche.

Dafür beinhaltet die Platinum-Edition des Presentation Server 4.5 auch Citrix-eigene EdgeSight-Software. Damit soll der Systemadministrator immer den Überblick über die Leistungsfähigkeit der via Netz bereitgestellten Anwendungen behalten. So liefert "EdgeSight" etwa die Antwortzeiten auf Anforderungen der Benutzer, und das unabhängig von der Art der Bereitstellung: im Client-Server-Verfahren, via Web oder direkt am Desktop. Damit soll die EdgeSight-Software beim Planen von IT-Infrastruktur-Kapazitäten helfen. Gleichzeitig ist sie als Werkzeug zum Überprüfen der Service-Levels nutzbar. So kann der Netzwerkverwalter schnell eingreifen, wenn sich Probleme und Engpässe abzeichnen.

Laut Citrix können bis zu 500 Anwender an einem einzigen Presentation Server 4.5 gleichzeitig arbeiten. Endanwendern und Partnern offeriert der Hersteller dazu passende E-Learning-Kurse.

"Die neue Version des Presentation Server mit Virtualisierungs- und Streaming-Technologie schafft für Kunden mit großen Anwendungsportfolios mehr Spielräume", erklärt John Humphreys vom Marktforschungsinstitut IDC. "Die Kombination dieser Technologien mit weiteren Funktionen hilft Kunden nicht nur, ihre Anwendungen zu virtualisieren, sondern auch zu entscheiden, wie sie ihre Applikationen verwalten, bereitstellen und sichern wollen."