Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1992

"Clear Case", ein Werkzeug für das Meinagement von Entwisklungsproiekten an den Labors der Atria Software Inc., will die Hewlett-Packard GmbH, Böblingen, auf ihre Apollo-9000-Rechner der Serie 700 portieren. Als weiteren Schritt plant das Unternehmen, im

"Clear Case", ein Werkzeug für das Meinagement von Entwisklungsproiekten an den Labors der Atria Software Inc., will die Hewlett-Packard GmbH, Böblingen, auf ihre Apollo-9000-Rechner der Serie 700 portieren. Als weiteren Schritt plant das Unternehmen, im Rahmen eines "Open Migration"-Programms einen Übergang von der CASE-Umgebung Domain Software Engineering Enviroment (DSEE) auf das Paket Clear Case zu schaffen. Hierfür wollen beide Hersteller Migrations-Tools entwickeln.

Informationen: Hewlett Packard GmbH, Herrenberger Straße 130, 7030 Böblingen, Telefon 07031/142788.

Ihr CASE-Tool "Silverrun" für Windows, OS/2 und Macintosh hat die Hamburger Hirschleber & Partner GmbH jetzt in der Version 2.1 vorgestellt. Mit dem neuen Release lassen sich, so der Anbieter, aus Entity-Relationship-Diagrammen automatisch Relationenmodelle generieren.

Informationen: Hirschieber & Partner GmbH, Postfach 20 24 61, 2000 Hamburg 20, Telefon 0 40/47 83 62, Telefax 0 40147 01 60.

Ein kostenloses Update auf eine technisch verbesserte Ausführung des deutschsprachigen "Generics Unix" Version V.4 bietet das Münchner Distributionsunternehmen Computer Links seinen Kunden an. Das

neue Unix-Release wurde nicht nur in den Bereichen Installation, Grafik und Sprachunterstützung weiterentwickelt, sondern umfaßt jetzt auch X Window X11 R5. Außerdem unterstützt es Etherlink-16-Netzkarten sowie den EISA-Controller Adaptec 1740 im "enhanced mode".

Informationen: Computer Links Commputer Handels GmbH Stefan-George-Ring 22, 8000 München 81, Telefon 089/9300930, Telefax 089/93009320.

Einen Debugger für ihr 4GL-Anwendungsentwicklungs-System "Dataflex 3.0" bringt die Data Access Deutschland GmbH, Friedrichsdorf, auf den Markt. Das Tool verfügt neben den üblichen Funktionen über Fähigkeiten, die dem objektorientierten Ansatz Rechnung tragen. Ein Objekt-Inspector erlaubt, die Eigenschaften eines Objekts anzuzeigen und zu verändern. Während des Debuggens können außerdem beliebige Messages versandt werden.

Informationen: Data Access Deutschland GmbH, Bahnstraße 15, 6382 Friedrichsdorf, Telefon 061 72/75014 Telefax 061 72/72079.

Die MID GmbH aus Nürnberg hat ihre CASE-Lösung "Innovator" in die IBM-Integrationsplattform "SDE Workbench/ 6000" für RS/6000-Rechner eingebunden. Innovator ist ein CASE-Tool für den Multiuserbetrieb in heterogenen MS-DOS-, Unix- und VMS-Netzen das die Phasen Analyse, Design Implementierung und Wartung abdeckt und über eine zentrale Datenbasis verfügt.

Informationen: MID GmbH, Eibacher Hauptstraße 141, 8500 Nürnberg 60, Telefon 0911/643010 Telefax 0911/643055.